Dienstag, 08. März 2011, 9:05 Uhr

Zurück aus der Gruft: Cliff Richard tritt nochmal an

London. Neues aus unserer Serie “Was macht eigentlich…?” Cliff Richard ist 70 Jahre alt und hat in fünf Jahrzehnten mehr Hitsingles rausgebracht als jeder andere Künstler in Großbritannien – insgesamt 123! In den USA konnte Cliff Richard hingegen nie richtig Fuß fassen. Das soll sich bald ändern.

Seit 52 Jahren ist er im Popzirkus und gestern gab er in London auf einer Pressekonferenz bekannt, dass er ein neues Album herausbringen will. Das neue Werk soll in Memphis mit einer Reihe von Soullegenden aufgenommen werden. Darunter Percy Sledge (“When a Man Loves a Woman), Candi Staton (Young Hearts Run Free) und Freda Payne (Band of Gold).

Die Hälfte der Songs werde vom legendären Motown Songwriter Lamont Dozier (69, u.a. Supremes) produziert. Aber auch aktuelle Stars sollen mit ihm Duette singen. Wer das sein wird, verriet Richard nicht. Im Oktober soll das Album erscheinen.

Produzent des Werkes ist der putzige Konzertpromoter David Gest (57, Foto unten links), berühmt als Ex-Ehemann von Liza Minnelli und als Witzfigur in Reality-TV-Shows.

Ähnlich wie Phil Collins wurde Cliff Richard von Kritikern immer wieder verrissen. Die Verweigerung ihn in den letzten Jahren im Radio zu spielen, habe dazu geführt, dass ihm junge Fans nachgefolgt seien, erklärte er enntäuscht: “Es riecht nach Altersdiskriminierung.”

Zu seinen größten Hits gehören unter anderem We Don’t Talk Anymore, Dreamin’, Some People, Miss You Nights.

Fotos: wenn.com