Mittwoch, 09. März 2011, 9:24 Uhr

Ashlee Simpson und Pete Wentz etwa im Sorgerechtsstreit?

Los Angeles. Es könnte schmutzig werden: Ashlee Simpson (26) und Pete Wentz (31) scheinen sich nicht auf ein Sorgerechtsabkommen für ihren zweijährigen Sohn einigen zu können. Der kleine Bronx ist das Produkt der einstigen großen Liebe zwischen den Musikern, doch deren Ehe ist nun gescheitert.

Gestern soll ‘Fall Out Boy’-Rocker Wentz (‘Alpha Dog’) laut eines Berichts von ‘TMZ’ beim Gericht in Los Angeles ein geteiltes Sorgerecht eingefordert haben. Zuvor hatte Simpson (‘Pieces Of Me’) in ihrem Scheidungsantrag allerdings das alleinige Sorgerecht beantragt. Zusätzlich soll die Musikerin Unterhalt für sich und Bronx verlangen – eine Forderung, die Wentz scheinbar unerhört findet.

In einem gemeinsamen Statement gaben die Promis letzten Monat bekannt, sich trennen zu wollen. Damals schworen beide noch des Kindes zuliebe Freunde zu bleiben: “Nach sorgfältiger Überlegung haben wir die schwierige Entscheidung getroffen, uns scheiden zu lassen”, hieß es in der Nachricht, und weiter: “Wir bleiben Freunde und tief liebende Eltern für unseren Sohn Bronx, dessen Glück und Gesundheit unsere oberste Priorität bleibt.”

Bisher sind keine genauen Gründe für die Trennung bekannt. Gerüchte jedoch besagen, dass Ashlee Simpson der hektische Terminplan ihres Liebsten zu viel geworden sei. (Cover)

Foto: wenn.com