Mittwoch, 09. März 2011, 12:33 Uhr

Karl Lagerfeld guckt in die Röhre: "Ich seh was Besseres"

München. Auf seine alten Tage steigt King Karl ja vermehrt in die Werbung ein. Nach Volkswagen wirbt der 77-jährige Modezar seit heute auch für das Bezahlfernsehen von Sky. Der Mann mit seiner legendären gepuderten Frisur vermittelt dabei eine ganz klare Botschaft, wie gewohnt spitzzüngig: “Ich guck kein Fernsehen, ich seh was Besseres”.

Lagerfeld erklärte zu seinen Freizeitgewohnheiten: “Am liebsten sehe ich die Spielfilm-Klassiker in meinem Heimkino. Da bin nur ich und der Fernseher. Kein Telefon, keine störenden Geräusche – so sollte man Fernsehen sehen, finde ich. Voller Konzentration, mit Sky. Da war es eigentlich nur konsequent, dass ich ‘ja’ gesagt habe, als sie mich gefragt haben, ob ich der neue Sky Markenbotschafter werden will. Finden Sie nicht?”

Auf die Frage, warum ihn immer Marken buchen, um mit ihm Werbespots zu drehen, sagte King Karl der Bild-Zeitung: “Ich bin einzigartig. Meine Silhouette kennt jeder auf der Welt.”

Bis Ende Juni werden drei TV-Spots gezeigt, die auf pointierte und anschauliche Weise verschiedene Aspekte rund um “besseres Fernsehen” inszenieren. Die 30-Sekünder wurden im Dokumentarfilm-Stil gedreht und begleiten Lagerfeld im Atelier, beim Model-Shooting mit Models und Reisen.

Die Videos wurden vom bekannten Filmemacher Nico Beyer realisiert. Umgesetzt wurde die Werbekampagne von der Agentur VCCP Berlin.

Fotos: Sky