Donnerstag, 10. März 2011, 13:58 Uhr

50 prominente Frauen verraten, was einen Mann sexy macht

München. Was erwarten Frauen von einem echten Mann? Was macht einen Mann attraktiv? Diese Fragen stellte das Männer-Stil-Magazin ‘GQ Gentlemen´s Quarterly’ in seiner neuesten Ausgabe 50 prominenten Frauen – darunter Diane Kruger, Alexandra Kamp, Jeanette Hain, Veronica Ferres, Bar Refaeli und Natalia Avelon. Die Antworten fielen zwar sehr individuell aus, einige Gemeinsamkeiten kristallisierten sich dennoch heraus: „Die meisten Frauen wünschen sich von Männern vor allem, dass sie zu sich selbst stehen, dass sie Stil haben und dabei authentisch sind“, erklärt GQ-Chefredakteur José Redondo-Vega. „Ein Mann ist attraktiv, wenn er weiß, wo er im Leben steht, wohin er will und auch wohin er nicht will.“

Diane Kruger, Schauspielerin (siehe Foto mit Quentin Tarantino): „Ein attraktiver Mann ist mit sich okay. Er soll nicht versuchen, mich zu beeindrucken, sondern ganz er selbst sein. Das heißt: Sogar ein absoluter Geek kann total sexy sein.“

Helena Bonham Carter, Schauspielerin und Oscar-Nominierte: „Es ist immer sehr hilfreich, wenn der Mann ein Genie ist.“

Anja Kohl, Börsenexpertin der ARD: „Wenn sie äußerlich stark und zu Hause Lustobjekt sind. Ironie sollte ein Mann schon verstehen. Eine schöne Stimme, schöne Haare, schöne Hände helfen unbedingt. Auch, dass er fließend Sätze am Stück reden kann und innen groß und gütig ist. Ja, ist eigentlich ganz einfach, Frauen zu gefallen.“

Ariane Sommer, Autorin: „Es kommt darauf an, wie er riecht: ein bisschen nach Tier, ein wenig nach König und eine Prise Gentleman ist optimal. Außerdem muss er Mann genug sein, zu einer starken Frau weder aufzusehen, noch auf sie herabzublicken. Sondern ihr auf Augenhöhe zu begegnen.“

Natalia Avelon, Schauspielerin: „Nerd mit Macho-Attitude und IQ und Gentleman-Gen. Definierte Oberarme und Sixpack sind keine Voraussetzung, aber treffen meinen Sinn für Ästhetik! Betonung liegt auf „definiert“ – bitte kein Fitnessstudio-Meister-Propers! Das allerwichtigste: Sein Lächeln! Unverschämt soll es sein und von Herzen kommen! Kein selbstverliebtes Zahnpastalächeln. Und wenn er dann noch männliche Hände hat und trotz allem kein prolliger Poser ist, sondern ein sensibler, kreativer Denker mit trockenem Humor, der gerne chillt und mir das Surfen beibringen kann… 12 points!“

Nova Meierhenrich, Moderatorin: „Wenn seine Augen lachen können und dort die richtige Portion Schalk aufblitzt. Augen sind der Spiegel der Seele, darin kann und will ich versinken. Ein Knackpo ist toll, aber wirft irgendwann Falten.“

Jeanette Hain, Schauspielerin: „Sexy ist, die eigene Sau rauszulassen, ohne Kompromisse, sich zu verschleißen, zu brennen, lichterloh, mit liebendem Herzen, versteht sich.“

Caroline Beil, Moderatorin: „Wenn er weiß, was er will, das auch durchzieht, mit sich im Reinen ist und Verantwortung übernimmt. Wenn er dazu auch noch gut aussieht, sensible und humorvoll ist, dann habe ich meinen Traummann gefunden.“

Veronica Ferres, Schauspielerin: „Manieren, Höflichkeit und Aufmerksamkeit – alte Tugenden, die auch heutzutage „Frau“ faszinieren. Hat „Mann“ zudem Taktgefühl und das im doppelten Sinn, finde ich das sexy.“