Sonntag, 13. März 2011, 13:07 Uhr

Alec Baldwin: Charlie Sheen soll um Job betteln

Los Angeles. Alec Baldwin (52) findet, dass Charlie Sheen sich zusammenreißen und um seinen Job betteln soll. Der Schauspieler (’30 Rock’) hat sich in seinem Blog auf ‘Huffington Post’ dem Verhalten seines Kollegen gewidmet.Sheen (45) hält seit Wochen die Welt mit seinem rätselhaften Verhalten in Atem.

Er hatte Chuck Lorre, den Produzenten seiner Serie ‘Two and a Half Men’ sowie den Sender CBS und Warner Bros. schwer beleidigt und war daraufhin gefeuert worden. Baldwin, der den Star im Blog als “drogenverwirrten, Porno-Star-Begleiter und fast in Joyce-Dimensionen wütenden Internet-Geiferer” bezeichnete, möchte, dass er sich mit den Verantwortlichen wieder versöhnt, um seine Karriere zu retten.

“Mach ein Nickerchen. Geh duschen. Ruf Chuck an. Geh zu Letterman und entschuldige dich. Schreibe einen riesigen Scheck für B’Nai Brith. Und dann bettele um deinen Job”, schrieb der Hollywood-Star.

Der Amerikaner kennt selber das Auf und Ab einer Hollywood-Karriere. Nach einer schwindenden Filmkarriere kam er als Jack Donaghy in der Serie ’30 Rock’ wieder ganz groß heraus. Er gewann zwei Emmys, drei Golden Globes und fünf Preise der Schauspielgewerkschaft für die Rolle. Deshalb soll Sheen auch nicht seine große Fernsehkarriere wegwerfen. “Werde nüchtern, Charlie. Und geh zurück ins Fernsehen, wenn es nicht schon zu spät ist. Das ist Amerika. Du willst wirklich Chuck, Warner Bros und CBS verärgern? Bettel’ um Amerikas Vergebung. Sie werden sie dir geben”, war sich Alec Baldwin sicher, dass die Öffentlichkeit Charlie Sheen noch vergeben könnte. (Cover)

Foto: wenn.com