Sonntag, 13. März 2011, 14:31 Uhr

Katie Price hat mit ihrem neuen Toyboy jede Menge Spaß

London. Katie Price, die die Scheidung von Ex Alex Reid eingereicht hat, turtelt seit Wochen mit dem argentinischen Model Leandro Penna. Fleißig postet das Boxenluder unentwegt Bilder von gemeinsamen Aktivitäten. Obwohl die Fotos eine andere Sprache sprechen, behauptete die dreifache Mutter steif und fest, das die Beiden nur gute Freunde seien. Ex Alex war verletzt, da er und Katie bis vor kurzem noch ein sexuelles Verhältnis gehabt hatten: „Das Bett ist noch warm“, sagt der Profi Martial Arts Kämpfer.

Mit ihrem neuen Lover kann Price nicht viel reden, da er kaum englisch spricht. Doch das brauchen sie auch nicht, denn sie gibt zu: „Er kann kaum englisch, aber ich will auch nicht mit ihm reden. Wir haben eine Menge Spaß zusammen, ich weiß, dass er kein zukünftiger Ehemann ist, aber ich genieße mit ihm mein Single-Dasein.”

Katie erzählte auch, das sie sich eine Villa in Los Angeles kaufen möchte, da sie sich in die Stadt verliebt hätte. So könnte sie auch Leandro etwas näher sein. Doch einer scheint damit weniger zufrieden zu sein. Ex-Mann Peter Andre, mit dem das Model zwei Kinder hat. Er befürchtet das es dadurch schwieriger sei, die Kindererziehung zu handhaben.

Ein Insider weiß: „Momentan wohnen die Beiden eine halbe Stunde von einander entfernt, die Übergabe der Kinder ist einfach. Wenn sie jedoch umzieht, wird es komplizierter!“

Doch schon jetzt scheinen sich Peter und Katie nicht immer einig zu sein. Während der Sänger seinen Sohn Junior gerne im Rampenlicht sieht, ist die 32-Jährige eher dagegen: „Es ist nicht richtig, Junior ist erst 5 Jahre alt. Er sollte nicht diesen Lebensstil führen!“

Fotos: Twitter