Dienstag, 15. März 2011, 10:58 Uhr

Vanessa Hudgens: Rückhalt durch ihren Ex Zac Efron

Los Angeles. Vanessa Hudgens (22) bekam durch ihren Ex-Freund Zac Efron (23) den nötigen Rückhalt. Die Schauspielerin (‘High School Musical’) ist immer noch gut mit ihrem ehemaligen Schatz befreundet. Die Beziehung habe ihr gut getan, weil sie sich nie verstellen musste, erklärte sie: “Die Beziehung hat mich auf dem Boden gehalten, denn ich war mit jemanden zusammen, der mich gut kannte. Ich musste nie versuchen, jemand zu sein, der ich nicht war.”

Die beiden Stars verliebten sich am Set von ‘High School Musical’. Die zwei hatten zusammen vorgesprochen und bekamen die Rolle, da die Chemie zwischen ihnen sofort stimmte. In der Serie spielten sie das Paar Troy Bolton und Gabriella Montez.

Hudgens bedauert es nicht, dass sie so viel Zeit miteinander verbracht haben. Sie habe nur gute Erinnerungen, denn es sei “nett” gewesen, zusammen erwachsen zu werden. “Wir sind zusammen aufgewachsen. Es war nett, mit jemanden diese Erfahrungen zu machen. Es war eine gute Sache.”

Aber nach vier Jahren war dann dennoch Schluss. Das Paar trennte sich im vergangenen Dezember, weil es durch die verschiedenen Projekte eine Fernbeziehung führen musste und immer weniger Zeit miteinander verbringen konnte. “Fernbeziehungen sind immer schwer, was auch immer passiert. Wenn man nicht von Angesicht zu Angesicht sprechen kann, ist es einfach anders. Ein iPhone zu haben, hat geholfen, aber es war nicht dasselbe”, begründete Vanessa Hudgens die Trennung von Zac Efron. (Cover)

Übrigens hat Zac Efron ein neues Tattoo am rechten Arm, wie man jetzt in der letzten Ausgabe des australischen Magazins ‘New Weekly’ sehen kann!

Fotos: wenn.com