Mittwoch, 16. März 2011, 22:35 Uhr

Michael Jackson und Freddie Mercury: Duett-Album kommt

Los Angeles. Neuesten Berichten zufolge wird offenbar eine bemerkenswerte Zusammenarbeit der beiden verstorbenen Popstars Michael Jackson und Freddie Mercury veröffentlicht. Die beiden Ikonen der 80er haben eine Reihe von Tracks aufgernommen! Die Songs wurden bereits in den 80er Jahren aufgenommen und blieben als Demos über drei Jahrzehnte liegen.

Ein Song davon war ‘State of Shock’, der später ein Hit von Michael Jackson und Mick Jagger wurde. Die restlichen Tracks werden gerade überarbeitet und für eine Veröffentlichung vorbereitet.

Roger Taylor (61), Schlagzeuger von Queen, erzählt einem belgischen Magazin über das Projekt: “Wir arbeiten gerade an den alten Demos aus den 80ern, ich darf nicht zu viel verraten, aber sie klingen unglaublich!“

Dieses Album wäre das zweite nach Jacksons Tod. Das Video zur neuen Single ‚Hollwood Tonight’ wurde kürzlich online zum ersten Mal gezeigt.

Queen-Sänger Freddie Mercury starb 1991 an den Folgen einer HIV-Erkrankung im Alter von 45 Jahren.

Fotos: SonyMusic, EMI