Mittwoch, 16. März 2011, 12:46 Uhr

Ryan Phillippe futtert sich durch die Imbissbuden von Los Angeles

Los Angeles. Ryan Phillippe (36) liebt die Imbissbuden, die in den düsteren Vierteln Los Angeles liegen. Der sexy Schauspieler (‘Eiskalte Engel’) hält sich derzeit wegen des Drehs von ‘Der Mandant’ in den raueren Gebieten der Glitzerstadt auf und kam zu dem Entschluss, dass viele Klischees über Los Angeles nicht der Realität entsprechen.

“Man sieht oft die Palmen, die die Straßen in Beverly Hills, Bel Air und Malibu säumen, aber das ist weniger als fünf Prozent der Stadtbewohner leben so”, unterstrich der Star im Gespräch mit ‘Cinema Blend’.

In ‘Der Mandant’ spielt Phillippe einen Anwalt, der sein Auto zu seinem Büro gemacht hat. Der Streifen zeigt eine rauere Seite von LA: “Ich denke, in ‘Der Mandant’ sieht man ein authentischeres, düsteres LA”, bestätigte der Mime beinahe stolz.

Durch die Dreharbeiten lernte der Künstler, der selber in LA lebt, seine Stadt ganz neu kennen – und schätzt seither vor allem die Imbissbuden Downtown.
“Ich lebe hier seit fast 15 Jahren und habe nie viel Zeit Downtown verbracht. Jetzt habe mich irgendwie verliebt”, gestand der Ex von Superstar Reese Witherspoon.

Auch seine Kids, die elfjährige Ava und der siebenjährige Deacon, kommen in den Genuss des neuen Los Angeles: “Ich habe dieses Diner gefunden, ‘The Nickel Diner’, in das ich meine Kinder auch mitnehme. Die haben dort ganz schön verrückte Donut-Geschmacksrichtungen und solches Zeug. Und ich habe die ‘Wurstküche’ entdeckt, die verkaufen deutsche Würste, wie Klapperschlangen-Würstchen und Hasen-Würstchen. Das ist sehr interessant”, zählte der Leinwand-Schönling auf.

Doch nicht nur Essen steht bei Ryan Phillippe auf dem Programm, auch in der Liebe gibt es viel zu entdecken. Derzeit datet der Beau seine Kollegin Amanda Seyfried, obwohl vor kurzem berichtet wurde, seine Ex, Alexis Knapp, würde ein Kind von ihm erwarten.
Die Dreharbeiten zu ‘Der Mandant’ hat der Star vor allem deswegen genossen, weil er nicht auf lange Reisen gehen musste.
“Es ist schrecklich, auf Location fahren zu müssen, vor allem, wenn du Kinder hast. Es war großartig, jeden Tag nach Hause kommen und in meinem eigenen Bett schlafen zu können, Abendessen mit den Kids und Freunde am Wochenende sehen”, freute sich Ryan Phillippe. (Cover)

Foto: wenn.com