Donnerstag, 17. März 2011, 10:24 Uhr

Amanda Seyfried: "Ich liebe schmutzige Witze"

Hamburg. Seit dem Film “Mamma Mia!” gehört Amanda Seyfried (25) zu Hollywoods begehrtesten Shooting-Stars – aber das hindert sie nicht daran, immer wieder durch derbe Flüche und schmutzige Witze aufzufallen. “Ich liebe es, über Dinge zu reden, die normalerweise tabu sind. Über makabere und schmutzige Sexwitze kann ich mich totlachen”, sagt der Männerschwarm in einem Interview mit der Programmzeitschrift ‘TV Movie’.

Einen Image-Schaden befürchtet die Schauspielerin dadurch nicht, denn sie will ohnehin “nicht auf ein Podest gestellt und als Heilige angehimmelt werden”. “Mein Beruf ist etwas Besonderes, aber ich unterscheide mich dadurch nicht von anderen Leuten. Ich schimpfe und fluche wie alle anderen auch”, betont Amanda Seyfried.

Die Hollywood-Schönheit verrät in dem Gespräch außerdem, dass sie “eine hoffnungslose Romantikerin” ist. “Mein Herz trifft alle Entscheidungen. Das ist oft unklug, aber so bin ich nun mal. Ich bin zu ungeduldig und leidenschaftlich, als dass ich auf meinen Verstand hören könnte”, erklärt die Schauspielerin.

Schnell verlieben kann sie sich trotzdem nicht: “Das finde ich schwierig, weil der Charakter eines Mannes für mich mehr zählt als das Äußere.” Aber wenn sie den Richtigen gefunden hat, scheut Amanda Seyfried keine Mittel der Verführung: “Ich träume davon, nur in einem Trench und High Heels -sonst nichts – um die halbe Welt zu fliegen, um einen Mann zu überraschen. Ich müsste nur einen anderen Weg durch die Security finden, um nicht nackt da zu stehen.”

Foto: wenn.com