Donnerstag, 17. März 2011, 23:49 Uhr

Mel Gibson: Fotoshooting beim Polizeifotografen

Los Angeles. Mel Gibson (55), gerade zum dritten Mal Großvater geworden, wurde beim Verlassen des El Segundo Polizeireviers in Kalifornien gesichtet. Dort  mußte der Star nämlich noch zwei wichtige Dinge erledigen.

Gibson, der seine Ex-Freundin Oksana Grigorieva Gewalt geschlagen haben soll, ersparte sich jüngst durch ein Schuldeingeständnis eine Gefängnisstrafe und wurde zu drei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt. Zusammen mit Oksana hat er eine einjährige Tochter und muss sich mit ihr das Sorgerecht teilen.

Der Schauspieler kam nun am Mittwochabend auf das Polizei-Revier, weil er eine Auflage von Richterin Stephanie Sautner erfüllen musste.

Während des Besuches wurde eines der üblichen Polizeifotos (siehe oben) geschossen und auch noch Fingerabdrücke genommen. Damit sind die Unterlagen für die Polizeiakten offenbar komplett.

Sergeant Howard Dean ließ gegenüber dem ‘Hollywood Reporter’ jedoch nur Gutes über den Schauspieler verlauten: „Der Besuch von Mel Gibson war kurz und verlief sehr angenehm ab. Es ging um einen alten Fall, nicht aktuelles. Es ging schnell und schon konnte er wieder gehen!“

Am Wochenende brachte übrigens Gibsons Tochter Hannah (30), die mit Bluessänger Kenny Wayne Shepherd (33) verheiratet ist, einen Jungen zur Welt.

Foto: Los Angeles Sheriff’s Department