Donnerstag, 17. März 2011, 10:46 Uhr

Selena Gomez plaudert über ihren neuen Freund Justin Bieber

New York. Angeblich verliebt: Selena Gomez (18) genoss den ersten öffentlichen Auftritt mit ihrem Freund Justin Bieber (17) bei der ‘Vanity Fair’-Oscarparty.
Schon seit Monaten kursierten Gerüchte über eine Romanze der beiden Nachwuchskünstler, doch das Paar bestätigte diese erst im Februar bei der großen Feier. Man sah sie dort liebevoll Arm in Arm und die Verliebten hatten wohl auch ihre schicke Ballkleidung aufeinander abgestimmt: Die Aktrice (‘Monte Carlo’) trug ein rotes Kleid und der Musiker (‘One less lonely girl’) peppte seinen dunklen Anzug mit einem passenden roten Taschentuch auf.


Gestern Abend war das talentierte Mädchen zu Gast bei der ‘Late Show’ von David Letterman und berichtete von dem Event. Sie antwortete nur sehr zurückhaltend auf Fragen nach ihrer Beziehung mit dem Popstar, erzählte jedoch begeistert von dem großen Abend.
“Oh, das ist süß”, sagte sie zu einem Bild, das Letterman von den beiden parat hielt. “Das war doch wie ein Abschlussball, oder?” fragte der Showmaster provokant, und Gomez antwortete ohne zu zögern: “So sah es aus.”


Die junge Diva wich allen Fragen zur Liebesbeziehung aus, bestätigte jedoch, dass sie bereits seit zwei Jahren eng mit dem Kanadier befreundet sei. Sie gab dabei zu, dass das erste Treffen der beiden von engen Bekannten arrangiert war.
“Sein Manager rief meine Mama an, die ja meine Managerin ist. Oh, da werde ich ganz rot! Er ist schon so lange Teil meines Lebens. Und es ist einfach schön wenn man jemanden hat der versteht was du gerade durchmachst”, lächelte Selena Gomez. (Cover)

Fotos: wenn.com