Donnerstag, 17. März 2011, 10:33 Uhr

"X Factor": Offene Castings in Berlin, München, Hamburg und Köln

Köln. Wer sich bis zum 15. März schriftlich für “X Factor” beworben hat, bekommt seinen exklusiven persönlichen Castingtermin zugeschickt. Alle, die diese Gelegenheit verpasst haben, aufgepasst: Nach dem großen Erfolg der ersten Staffel von “X Factor” folgen 2011 immer mehr Bewerber dem Ruf der Juroren Sarah Connor, Till Brönner und DAS BO. Wer kann in diesem Jahr beweisen, dass er den “X Factor” hat? Die Aussicht auf einen Plattenvertrag bei Sony Music und eine Karriere im Musikbusiness sorgten bereits für Tausende “X Factor”-Bewerbungen.

Doch die erfolgreiche Castingshow hat auch ein Herz für Spontanbewerber. Wer sich bisher noch nicht für die aktuelle Staffel beworben hat, aber glaubt, dass in ihm der nächste große Star schlummert, bekommt noch eine letzte Chance: Bei den offenen Castings kann sich jeder auch ohne Voranmeldung für “X Factor” qualifizieren.

Die offenen Castings finden in folgenden Städten statt:
Hamburg: Sonntag, den 10. April 2011 um 12.00 Uhr, Messe Hamburg, Messeplatz 1, 20357 Hamburg
Berlin: Donnerstag, den 14. April 2011 um 12.00 Uhr, Café Moskau, Karl-Marx-Allee 34, 10178 Berlin
München: Sonntag, den 1. Mai 2011 um 12.00 Uhr, Zenith, Lilienthalallee 29, 80939 München
Köln: Samstag, den 14. Mai 2011 um 08.00 Uhr, Deutsches Sport & OIympia Museum, Im Zollhafen 1, 50678 Köln

Auch in diesem Jahr gibt es wieder drei Bewerbungskategorien:
1. Solosänger/-innen von 16 bis 24 Jahren
2. Solosänger/-innen ab 25 Jahren
3. Duette bzw. Gesangsgruppen ab 16 Jahren

Wer viel Talent und ein bisschen Glück mitbringt, kann dann schon bald mit Deutschlands Profi-Jury an seiner Karriere feilen und sich mit anderen Kandidaten messen. Wie schon 2010 können sich die Bewerber mit dem “X Factor” auf Deutschlands Pop-Queen Sarah Connor und Startrompeter Till Brönner freuen. Doch damit nicht genug: Auch das neue Jury-Mitglied, der erfolgreiche Hamburger Rapper DAS BO, wird den Gesangstalenten den Weg Richtung Erfolgskarriere zeigen.

Denn jeder der drei Juroren wird im Laufe der Show für seine eigene Kandidatenkategorie verantwortlich und kämpft mit seinen Schützlingen gegen die anderen Juroren.

Foto: VOX/Timmo Schreiber/Ralf Jürgens