Freitag, 18. März 2011, 16:10 Uhr

Nach Tod von Nate Dogg: "Er hat Hip Hop Geschichte geschrieben"

Los Angeles. Der Tod von dem erst 41-Jährigen Nate Dogg vor drei Tagen, veranlasste jetzt Star-Rapper Game dazu, einen Tribute Song aufzunehmen. ‚All Doggs Go To Heaven’ ist dem verstorbenen Musiker gewidmet, der seit 2007 zwei Schlaganfälle erlitt.

Game verschwendete keine Minute und fing sofort mit den Vorbereitungen für eine Hommage an seinen Kumpel an. Nur 48 Stunden nach Nate Doggs Tod, erschien sein Song im Internet.

Nach dem er die Nachricht vom Tod bekommen hatte, sagte das ehemalige G-Unit Mitglied: „Wir haben jemanden Großartigen in diesem Buisness verloren. Ich werde mich ewig an die Zeit erinnern, die ich mit ihm im Studio verbracht habe! Nate war sehr professionell und ermutigend, ich werde seine Stimme, Präsenz und Beratung sehr vermissen. Er hat Hip Hop Geschichte geschrieben, mein Beileid gilt seiner Familie!“

Nate Dogg, der mit bürgerlichen Namen Nathaniel Dwayne Hale hieß, begann seine Karriere mit seinen Kumpels Warren G. und Snoop Dogg. Während seine Kumpels erfolgreiche Solokarrieren starteten, schaffte es der Sänger und Rapper nie, aus dem Schatten seiner Kollegen hervorzutreten. Sein bekanntester Track ist ‚Regulate’ ein Featuring mit Warren G. aus dem Jahr 1994.

Dogg starb am Dienstagabend an den Folgen seiner früheren Schlaganfälle.