Samstag, 19. März 2011, 18:43 Uhr

Chris Brown zu PR-Gerüchten um lanciertes Nacktfoto

Anfang des Monats kursierte ein Nacktfoto von Chris Brown im Internet. Der Sänger, der mit seinem neuen Album Fame an alte Erfolge anknüpfen will, stellt aber klar, das es sich bei diesem Nacktfoto um keine geplante PR-Aktion handelte.

Das Foto, dass ihn frontal und komplett entblößt vor einem Spiegel zeigt, war eigentlich für ein Mädchen bestimmt, erzählt der Ex von Rihanna jetzt. Doch irgendwie gelangte das Bild in Internet und machte die Runde. Doch Brown besteht darauf, dieses Foto nicht gemacht zu haben, um sein Album, das am 25. März auf den Markt kommt, zu promoten.

‘MTV News’ gegenüber sagt er: „Ganz ehrlich, es war nicht meine Absicht dieses Foto öffentlich zu machen. Viele Menschen sagen jetzt, das ich das extra gemacht habe, um mehr Aufmerksamkeit zu bekommen! Ich war immer ein Sänger und das war mit Sicherheit kein Versuch in die Pornobranche einzusteigen, bevor mein neues Album herausgekommen ist. Es war sehr enttäuschend für mich, jetzt sieht es so aus, als ob hinter allem was ich tue, solche eine Absicht steckt!“

Fotol: wenn.com