Samstag, 19. März 2011, 9:19 Uhr

Robert Downey Jr. stellte höhere Ansprüche an "Sherlock Holmes 2"

London. Robert Downey Jr. (45) spielt auch im zweiten Teil von ‘Sherlock Holmes’ die Hauptrolle, in dem Streitereien einem höheren Einsatz weichen. Der amerikanische Film-Darsteller (‘Stichtag’) steht zusammen mit Jude Law für den Film ‘Sherlock Holmes: A Gams of Shadows’ vor der Kamera, der im Laufe des Jahres auf der Kinoleinwand zu sehen sein soll.

In dem Detektivfilm bemühen sich Sherlock Holmes, von Downey Jr. gespielt, und sein Kollege Dr.Watson, den Law verkörpert, mit vereinten Kräften ihren stärksten Konkurrenten Professor Moriarty zu überlisten und schließlich zu erledigen.

Schon im ersten Teil des Filmes von 2009 wirkten die beiden Schauspieler mit. Downey Jr. berichtete, dass die Handlung des neuen Streifen tiefgründiger sei und die Differenzen zwischen ihm und seinem Kollegen beseitigt wurden.

“Diesmal zanken wir nicht mehr so oft, denn der Einsatz ist unglaublich hoch. Und ich denke, dass ist es, was wir tun wollten: Wir wollten den Eisatz erhöhen. Wir wollten Holmes und Watson in sehr ernster Gefahr sehen”, berichtete er ‘Total Film’.

Sein Schauspielkollege beschrieb den Film mit wenigen Worten und charakterisierte ihn als die Jagd nach dem Erzfeind.

“Im wesentlichen jagen wir Moriarty. Das ist es kurz gesagt: Die Jagd auf Moriarty”, erklärte er.
Die Kinogänger dürfen also auf einen aufregenden Detektivfilm mit Robert Downey Jr. und Jude Law in den Hauptrollen gespannt sein. (Cover)