Sonntag, 20. März 2011, 9:40 Uhr

DSDS: Schlagerfuzzi Norman ist raus - Bohlen schwärmt von Pietro

Köln. Für den schönen Norman Langen ist Schluß. Heute morgen um 0.35 Uhr flog er nach der Performance des DJ-Ötzi-Gassenhauers ‘Hey Baby’ aus der vierten Mottoshow. Kommentar von Oberjuror Dieter Bohlen: “Das war sehr ballermannmäßig. Du musst aufpassen, dass noch genügend Leute anrufen.“ Als Wackelkandidat galt zuvor noch Ardian Bujupi.

Schon vor der Entscheidung ahnte er es “Ich denke. heute ist hier für mich Ende”, aber Norman nahm es sportlich “So ist nun mal das Spiel – jede Woche muss einer gehen. Es hat Spaß gemacht, dabei zu sein.”

Marco Angelini hatte mit der berühmten Robbie Williams-Maskerade dessen Hit “Let Me Entertain You” performt. Die Jury war äußerst zufrieden mit der gesanglichen Leistung. Doch Bohlen hatte wie stets was auszusetzen: “Das ist kein Double-Wettbewerb. Du hast es nicht nötig, Robbie Williams nachzumachen!”

Der Kommentar von Jurorin Fernanda Brandao war freundlicher: “Das ist Marcos dreckige Seite!” Patrick Nuo war begeistert: “Das war die beste Performance, die ich je bei DSDS gesehen habe!“

DSDS-Kandidatin Zazou Mall trällerte Katy-Perry-Hits “Hot N Cold” und kassierte heftige Kritik: “Du bist mit Abstand die schlechteste Sängerin. Das hat mit Gesang wenig zu tun. Ich brauche das nicht mehr“, erklärte Dieter Bohlen kategorisch.

Schnuckelchen Pietro Lombardi sang in der vierten Liveshow von ‘Deutschland sucht den Superstar’ den Song “Que Sera, Sera” von Hermes House Band – wie schon beim recall – in einer eigenwilligen Interpretation. Bohlen kam ins Schwärmen: “Ich habe den Song erkannt. Es war nicht nur das Original, sondern hatte auch den ‚Pietro-Style’. Persönlichkeit kann man nicht konstruieren. Es gibt auf dem ganzen Planeten keinen zweiten Pietro. Wenn das so weitergeht, gehörst du zu den absoluten Favoriten hier”.

Durchschnittlich sahen 6,29 Millionen aller Zuschauer ‘Deutschland sucht den Superstar’. Die Entscheidungsshow sahen durchschnittlich 4,34 Millionen Zuschauer.

Fotos: RTL/Stefan Gregorowius

Alle Infos zu “Deutschland sucht den Superstar” im Special bei RTL.de