Montag, 21. März 2011, 10:54 Uhr

Charlie Sheen plant neue Late-Night-Show im Fernsehen

Los Angeles. Schauspieler Charlie Sheen (45) führte angeblich Gespräche mit dem US-amerikanischen Fernsehsender ‘FOX television’ über eine neue Late-Night-Show. Das Enfant Terrible des Showgeschäfts (‘Scary Movie’) hat in letzter Zeit durch seine flamboyante Persönlichkeit und seine Liebe zu wilden Schlagwörtern von sich reden gemacht; Eintrittskarten für eine geplante Liveshow des Amerikaners waren im Nu verkauft. Der TV-Liebling sprach immer wieder von seiner Rückkehr auf den Bildschirm, und jetzt hat er scheinbar auch die ersten Schritte dafür unternommen.

Laut der Webseite ‘TMZ’ traf er sich mit einigen Führungskräften von ‘Fox’ bereits am Donnerstag – der Sender steht in Konkurrenz mit ‘CBS’, den Machern von ‘Two and a Half Men’.

“Bei dem Treffen, das über eine Stunde dauerte, dachten die Beteiligten in erster Linie über neue Projekte für Charlie nach, zum Beispiel über eine Late-Night-Show”, hatte die Klatschseite von Brancheninsidern erfahren.

Mit in der Konferenz saßen der Vorsitzende für die alternative Unterhaltung, Mike Darnell, Fox-Sportchef David Hill und Unterhaltungschef Peter Rice.
Angeblich wurden noch keine genauen Beschlüsse gefasst, doch alle Anwesenden seien sehr beeindruckt von den Einfällen des kreativen Hollywood-Meisters gewesen.

Vor einigen Wochen hatte der Star über neue Ideen für eine Fernsehserie mit dem Namen ‘Sheen’s Korner’ im Internet gesprochen, in der er über sein Privatleben, seine Ansichten und Meinungen über andere Leute und Situationen berichten wollte. Es gab auch Gerüchte, er plane eine Reality-Show für das Fernsehen, die von seinem unkonventionellen Leben erzählte. Charlie Sheen ist derzeit mit zwei Frauen liiert – er lebt mit den beiden gemeinsam in Los Angeles.

In den letzten Wochen machte Sheen vielen Menschen Sorgen wegen seines Geistes- und Gesundheitszustandes. Vor einiger Zeit wurde er ins Krankenhaus eingeliefert , nachdem er eine Nacht mit Stars aus der Pornoszene verbracht hatte. Dem folgten eine Reihe bizarrer Interviews über Leute, mit denen er bei der Erfolgsserie ‘Two and a Half Men’ zusammen gearbeitet hatte – aufgrund dieser Aussagen wurde Charlie Sheen schließlich gefeuert. (Cover)