Montag, 21. März 2011, 14:15 Uhr

Justin Bieber hängt in den USA Michael Jackson ab

Los Angeles. Paramounts neuester 3D Film ‘Justin Bieber: Never Say Never’ scheint alle Rekorde zu brechen. Der Dokumentarfilm über das Leben des Popsängers übertrifft sogar Michael Jackson’s ‚This Is It’ und wird somit der erfolgreichste Konzert-Film in den USA. Der dokumentarische Film zeigt die Geschichte des kanadischen 17-Jährigen, der eine unglaubliche Karriere hinlegte.

Anfang Februar feierte ‚Never Say Never’ Premiere und seitdem wurden 72 Millionen Dollar eingenommen. Zum Vergleich, im Jahr 2009 brachte es ‚This Is It’ auf 72. Millionenm Dollar.

International sieht es jedoch anders aus. Dort scheint das Bieber-Fieber nicht so große Ausmaße anzunehmen, denn international liegt Michael Jackson’s Film allgemein mit 189 Millionen Doller vorne, während Bieber’s Film bei ‚nur’ 10,8 Millionen Doller liegt.

Am Samstag war Bieber Gast beim Thomas Gottschalks “Wetten, dass…?” und neun Millionen Zuschauer sahen immerhin zu.
Die Wunschliste des Popzwergs für den Backstage-Bereich bei der Fernsehshow war bescheiden. Bieber ordete nur stilles Wasser, währenddessen es für Gottschalk sogar einen eigenen Koch gab. Bei der Aftershow-Party ließ sich der Teeniestar allerdings nicht mehr blicken.

Fotos: Carmen Sauerbrei/ZDF