Dienstag, 22. März 2011, 15:45 Uhr

Chris Brown präsentiert sein neues Video "Look At Me Now"

Los Angeles. Zurück in die Neunziger: Chris Brown (21) blickte zurück für sein aktuelles Video und griff Mode und Tanz des vergangenen Jahrzehnts auf. Der R’n’B-Star (‘Yeah 3x’) wirbt gerade für seinen aktuellen Track ‘Look at Me Now’ und im Video zeigt er sich in diversen Outfits und mit vielen schnellen Tanzsequenzen. Der Sänger wollte sich einfach gehen lassen und seinen Humor in das neue Video einbringen. Er findet, dass er das Lebensgefühl der Neunziger ganz gut erfasst hat.

” ‘Look at Me Now’ ist so etwas wie mein erstes richtiges Rap-Video. Ich wollte es so nach der alten Schule machen, nicht wirklich alte Schule, aber in dem Stil von damals”, sagte der Star zu ‘MTV News’. “Große Baggy-Klamotten, und viel Kunst, Graffiti. Ich habe versucht, dies alles zu verschmelzen, so dass es spaßig und aufregend wird.”

Im Video, bei dem Collin Tilley Regie führte, tritt der Rapper auch als Mars Blackmon auf – einer Figur aus dem Spike Lee Film ‘She’s Gotta Have It’ von 1986. Er trägt dazu eine Hornbrille und einen Baseball-Pulli in einigen Szenen und freut sich, so auf seinen Lieblings-Filmemacher in Hollywood verweisen zu können.

“Ich habe dieses Mars-Blackmon-Outfit genommen, mit dem Brooklyn-Hut und so. Ich war immer ein großer Fan davon und ich musste immer daran denken, wie ich Spike Lee mit Jordan gesehen habe”, erklärte Chris Brown, “und ich dachte, Mann, ich mache das ihm zu Ehre!”
Das Album F.A.M.E von Chris Brown kommt diese Woche in die Plattenläden.

Brown war übrigens heute morgen bei einem TV-Interview ausgerastet. Die Moderatorin der Frühstücks-Sendung “Good Morning America” hatte den Sänger mal wieder auf seine Prügelattacke gegen Rihanna angesprochen.

Als die Kameras ausgeschalten waren, rastete der 21-Jährige aus und schleuderte einen Stuhl gegen die Fensterfront in seiner Garderobe. (Cover)

Fotos: Kenneth Cappello