Dienstag, 22. März 2011, 16:59 Uhr

Gwyneth Paltrow: Ihre neue beste Freundin Beyoncé rührt sie zu Tränen

New York. Gwyneth Paltrow (38) verriet, Beyoncé Knowles (29) sei so eine gute Freundin, dass es ihr die Tränen in die Augen treibt. Die Hollywood-Schönheit (‘Iron Man’) und ihr Gatte Chris Martin (34) sind eng mit der Sängerin (‘Crazy in Love’) und deren Ehemann Jay-Z (41) befreundet. Das Vierergespann liebt es, Zeit miteinander zu verbringen, und die blonde Aktrice wandte sich Rat suchend an die R’n’B-Maus, als sie die Rolle als Sängerin Kelly Canter in ihrem jüngsten Film ‘Country Strong’ ergatterte.

“Ich fragte meine beiden großartigen Sängerinnen-Freundinnen Faith Hill und Beyoncé, die super-erfolgreich sind auf dem Level, wie es Kelly Canter sein soll”, antwortete die Mimin, als sie in der britischen TV-Show ‘Lorraine’ gefragt wurde, wie sie sich auf die Filmrolle vorbereitet habe. “Ich fragte sie aus und ich beobachtete sie und sah mir ihre Konzerte an und ich versuchte wirklich, sie zu fassen. Sie waren wundervoll zu mir, so unterstützend. Ich könnte weinen, wenn ich daran denke, wie unglaublich sie zu mir waren. Wisst ihr, eine gute Freundin ist so eine wertvolle Sache, ist es wirklich, und sie nahmen es für mich wirklich in die Hand.”

Die Blondine beeindruckte in dem Streifen mit ihrem Gesangstalent und angeblich steht sie mittlerweile sogar kurz davor, einen Plattenvertrag zu unterschreiben. Seit sie ‘Country Strong’ drehte, trat Paltrow live bei der Oscar-Verleihung auf, bei den Grammys sowie bei den ‘CMA Awards’ und spielte auch in der US-TV-Show ‘Glee’ mit.

Die Schöne steckte viel Arbeit hinein, ihre Gesangsstimme für den Film zu perfektionieren, und verriet, dass es sie umgehauen habe, als sie das Drehbuch sah.

“Es gab eine Menge Gesangstunden, viele Gitarrenstunden, enorme Mengen an Recherche, ich hörte die ganze Zeit Country-Musik und sah Leuten beim Auftreten und Gitarre spielen zu”, fügte die Amerikanerin hinzu. “Es war eine Herausforderung. Ich las das Drehbuch und es blieb einfach bei mir, es kreiste in meinem Hirn, ich war sehr zu Kelly Canter als Charakter hingezogen. Wie verkorkst sie war und roh und wie kompliziert die Beziehung mit ihrem Ehemann war. Ich war von vielen Themen des Films sehr angezogen.”

Obwohl die Filmgrazie erst vor kurzem ihre gesanglichen Fähigkeiten öffentlich machte, singt sie bereits seit Jahren. Sie offenbarte, dass sie früher ungewöhnliche Songs performte, wenn sie als Kind ihre Lieblingssendungen im Fernsehen schaute.
“Meine Mutter sagt, dass ich immer sang. Sie brachte mich gestern zum Lachen, weil sie sich daran erinnerte, wie ich zur ‘Sesamstraße’ Scat sang, als ich klein war”, lächelte Gwyneth Paltrow. (Cover)

Foto: A.M.P.A.S., SonyMusic