Dienstag, 22. März 2011, 9:37 Uhr

Prinz William nimmt dieselbe Kutsche wie Prinzessin Diana

London. Prinz William (28) und Kate Middleton (29) werden in derselben Kutsche nach ihrer Trauung zum Buckingham Palace gebracht wie einst Prinzessin Diana. Wenn am 29. April die Ringe getauscht sind, werden sich die Frischvermählten in eine von Pferden gezogene Kutsche setzen und zum Buckingham Palace gebracht.

Das Gefährt aus dem Jahr 1902 ist offen, also hoffen alle Organisatoren auf einen sonnigen Tag. Falls es regnen sollte, werden William und Kate Westminster Abbey in einem gläsernen Wagen verlassen – mit dem war Prinzessin Diana einst zu ihrer Hochzeit gefahren worden.

“Es ist viel Vorbereitungsarbeit und natürlich ist es einfach schön, Teil des großen Tages zu sein”, erklärte Martin Oates, dem die Kutsche gehört, gegenüber der Zeitung ‘The Daily Mirror’.

Gestern wurden die Fahrzeuge vor dem Buckingham Palace vorgestellt. Es wurde ebenfalls bekannt gegeben, dass Kate und ihr Vater Michael Middleton in einem Rolls Royce Phantom VI zur Kirche fahren werden. Es handelt sich dabei um dasselbe Auto, das von Protestlern im Dezember angegriffen wurde, als Prinz Charles und Camilla darin saßen. Das inzwischen reparierte Auto hat eine gläserne Kuppel, so dass Gratulanten einen Blick auf Kates Kleid erhaschen können. Die Brautjungfern werden nach der Trauung ebenfalls in Kutschen steigen. Prinz Harry und Pippa Middleton, die als Trauzeuge und erste Brautjungfer fungieren, werden in der Kutsche direkt hinter Prinz William und Kate Middleton sitzen. (Cover)

Foto: wenn.com