Dienstag, 22. März 2011, 18:19 Uhr

"World’s On Fire": The Prodigy kommen ins Kino

Berlin. The Prodigy stürmen mit ihrem ersten offiziellen Film „World’s On Fire“ am 31. März und 14. April weltweit 70 Kinosäle. Dort werden die Fans in den Genuss der cineastischen Umsetzung des bisher größten Auftritts der Band beim ausverkauften Warrior’s Dance Festival im englischen Milton Keynes kommen, das im Juli 2010 für mächtig Furore gesorgt hat.

Dieser spektakuläre Auftritt bei dem u.a. auch die Mega-Hits „Firestarter“, „Breathe“, „Warrior’s Dance“, „Smack My Bitch Up“, „O“ präsentiert wurden. Der Sound für die große Leinwand wurde von Liam selbst in 5.1 Dolby Surround Qualität bearbeitet und beim Anschauen des Films hat man das Gefühl inmitten der Menschenmenge zu stehen und die volle Power dieses einzigartigen Ereignisses zu spüren.

„Wir haben lange darüber nachgedacht, welches der Platz dafür wäre eine richtig große Party zu schmeißen. Wir wollten auf keinen Fall diese typische Stadion-Atmosphäre, von daher war die Milton Keynes Bowl Arena der perfekte Platz für unsere eigenes „Warrior Dance Festival“.

Es war eine völlig abgefahrene Party auf einem riesengroßen Feld. Diese Nacht war für uns unvergesslich. Für uns war es sehr wichtig, ein richtiges Festival zu veranstalten, so dass sich die Leute ewig daran erinnern werden und das inmitten einer Atmosphäre, die uns sehr stark an unsere Konzerte in der Brixton Academy in London erinnert hat. Auf dieser Bühne zu stehen war ein einzigartiger Moment, vor uns die Menschenmenge, die einfach nur gerockt hat – wir haben uns das angesehen und waren einfach nur stolz“. – The Prodigy.

Unterstützt von dem Award-Gewinner und Dokumentar-Filmer Paul Dugdale wurde das Footage von der Band selbst ausgesucht und zusammen gestellt. Die Kino-Vorstellungen sind eine einmalige Chance für Fans dieses exklusive Filmmaterial auf der großen Leinwand zu erleben, einschließlich eines bisher noch nicht ausgestrahlten Kurzfilms, der während der „Invaders Must Die“-Tour in Brasilien aufgenommen wurde. Dies ist eine einmalige Gelegenheit die unvergleichliche Live-Energie von The Prodigy in der Umgebung eines Kinos zu genießen.

Kinovorstellungen am 31. März
–          Cinecitta Nürnberg
–          CineMagnum Rundkino Dresden
–          Atelier-Kino Savoy-Theater Düsseldorf
–          Traumpalast-Kino Esslingen
–          Traumpalast-Kino Schorndorf

Kinovorstellungen am 14. April
–          CineMaxX Mannheim
–          Cineplex Leipzig
–          Cineplex Memmingen
–          Cineplex Aichach
–          Cineplex Königsbrunn

Fotos: Ryota Mori