Mittwoch, 23. März 2011, 17:51 Uhr

Bezieht Rihanna jetzt ein Liebesnest mit Colin Farrell?

Los Angeles. Rihanna (23) soll angeblich in Erwägung ziehen, mit ihrer neuen Flamme Colin Farrell (34) zusammen zu ziehen, behaupten Insider. Die Popmieze (‘Rude Boy’) und der Hollywood-Beau (‘Miami Vice’) sind seit zwei Monaten miteinander verbandelt.

Sie lernten sich kennen, als im Dezember beide in einer britischen Talkshow auftraten. Es funkte sofort zwischen ihnen und sie entschlossen, ihre Handynummern auszutauschen. ?Jetzt haben Stimmen aus dem Umfeld diese Gerüchte ausgedehnt und ausgeplaudert, dass sich die Beziehung der beiden möglicherweise intensiviere.

“Rihanna hat Freunden erzählt, dass sie so in Colin verliebt ist, dass sie darüber nachdenkt, bei ihm einzuziehen. Sie haben bereits ‘Ich liebe dich’ zueinander gesagt und Colin fragte sie vergangene Woche, ob sie mit ihm zusammenleben wolle. Rihanna scheint sehr erpicht darauf zu sein”, enthüllten die Alleswisser dem ‘more!’-Magazin.

Von beiden Stars wird angenommen, dass sie derzeit Single sind, nachdem sich Rihanna gegen Ende des vergangenen Jahres von Baseball-Spieler Matt Kemp trennte. Der hektische Terminkalender der Beauty erweist sich jedoch als Stolperstein, was dazu führt, dass die aufblühende Romanze manchmal ins Wanken gerät.

“Rihanna hat einen wahnsinnigen Arbeitsplan, daher ist es ein wenig knifflig, ihn zu sehen. Aber sie scheint Colin wirklich zu mögen, daher flog sie vier Stunden lang, nur um mit ihm zu Abend zu essen. Rihanna sagt, es sei es total wert gewesen, Colin zu sehen – sie kann einfach nicht genug von ihm kriegen”, fügten die Insider hinzu.
Ein gemeinsames Liebesnest würde es für Rihanna vielleicht einfacher machen, mehr Zeit mit Colin Farrell zu verbringen.

Die komische, angebliche “Affäre” kommt ausgerechnet zu dem Zeitpunkt, wo Rihanna ein Debüt als Schauspielerin in dem Film ‘Battleship’ gibt. Dieses Procedere wurde zuletzt bei Sänger Justin Timberlake und Cameron Diaz durchexerziert. Und just in dem Moment, wo Timberlake als Schauspieler anerkannt war, “trennte” er sich von Diaz. (Cover)