Mittwoch, 23. März 2011, 19:07 Uhr

Weiß Lady Gaga wirklich noch nichts von ihrem Ruhm?

New York. Popstar Lady Gaga hat angeblich immer noch nicht begriffen, dass sie eine weltbekannte Sängerin ist, sagte sie in einem Video-Fan-Interview für Google. Als sie gefragt wurde, wann sie realisiert hat, das sie ein berühmter Popstar ist, antwortete die 24-Jährige: „Ich fühle mich nicht wie einer! Ich weiß das klingt dumm, aber z.B. heute Morgen wollte ich twittern, dass ich heute hier her kommen werde. Und plötzlich bekam ich 50 Mails, ich soll es nicht twittern, weil es keiner wissen darf!“

Die Sängerin erklärt den Vorfall so: „Ich denke man war besorgt um meine Sicherheit, aber ich sagte, ich muss meine Musik vermarkten. Die Menschen haben das Recht zu wissen wo ich hingehen werde!“

Außerdem fügt Gaga hinzu, das Ruhm niemals ausschlaggebend für sie war: „Auch wenn mein erstes Album ‚The Fame’ hieß, war es niemals mein ausschließliches Ziel berühmt zu werden! Ich bin eine Musikerin, ich schreibe Texte und Melodien, das weiß kaum jemand über mich. Ich will mit meinen Produzenten Musik machen, deshalb bin ich hier, nicht um nur ein Star zu werden. Ich warte noch auf den Tag, an dem ich aufwache und sage: ‚Ich bin ein Superstar!’“

Ihrem Vater zuliebe läßt sich Gaga übrgens nur auf einer Körperhälfte tätowieren, verrät sie an anderer Stelle in dem Interview. “Ich bin eine Linkshänderin. Als ich ein Kind war, wollte mein Vater, dass ich die andere Hand benutzte und mein Arzt sagte: ‘Sie wurde so geboren, das kann man nicht ändern!’ Vom neurologischen Standpunkt aus denke ich, weil ich in kreativer Hinsicht von meiner linken Seite gelenkt werde, ist das der Grund, warum ich diese Seite gewählt habe.”

Foto: YouTube/Google