Donnerstag, 24. März 2011, 23:16 Uhr

Echo 2011 in Berlin: Alle Gewinner und Verlierer

Berlin. Heute Abend fand in Berlin die Verleihung des deutschen Musikpreises “Echo” statt. Die ganz großen Stars waren mal wieder nicht dabei, aber es reichte für Bruno Mars, Adele, Take That. Die britische Popband bekam einen Preis als beste Gruppe international und wäre sonst wohl auch kaum angereist.

“Ich möchte sagen, dass Deutschland unglaublich gut zu uns ist”, sagte Robbie Williams in seiner Dankesrede und überhaupt seien die deutschen “hübsche Leute”.

Noch auf dem Roten Teppich hatte der Meister verlauten lassen, bloß schnell wieder nach Hause zu kommen: “Zuhause bleiben ist das neue Ausgehen”.

Den Preis für’s beste Video gab es für Rammstein. Für seine knappe Dankesrede erntete Christian Flake Lorenz Lacher: “Sowas kann passieren, wenn das Publikum den Preis auswählt. Wir danken Vattenfall”.

Kurios: ECHOs gingen auch an Phil Collins,Eminem und Linkin Park und wurden aber nicht innerhalb der dreistu?ndigen Gala verliehen.

Durch die Show führte Ina Müller, anfangs chaotisch, wie man es von ihr gewöhnt war und MTV-Granate Joko Winterscheidt als Sidekick.

Die Nominierten und die Gewinner

Gruppe International Rock/Pop
Black Eyed Peas
Bon Jovi
Hurts
Kings of Leon
Take That (Gewinner)

Gruppe Rock/Alternative national
Beatsteaks
Blind Guardian
Frei.Wild
Scorpions
Unheilig (Gewinner)

Gruppe National Rock/Pop
Adoro
Die Atzen
Die Fantastischen Vier
Ich + Ich (Gewinner)
Silly

Künstlerin International Rock/Pop
Adele
Amy Macdonald (Gewinnerin)
Katy Perry
P!nk
Rihanna

Erfolgreichster Newcomer des Jahres national
Paul Kalkbrenner
Lena (Gewinnerin)
Luxuslärm
Freddy Sahin-Scholl
Velile

Künstler National Rock/Pop
David Garrett (Gewinner)
Peter Maffay
Reinhard Mey
Philipp Poisel
Schiller

Künstler/Künstlerin/Gruppe deutschsprachiger Schlager
Andrea Berg (Gewinnerin)
Helene Fischer
Die Flippers
Matthias Reim
Semino Rossi

Künstler/Künstlerin/Gruppe Volkstümliche Musik
Amigos (Gewinner)
Hansi Hinterseer
Kastelruther Spatzen
Klostertaler
Nockalm Quintett

Album des Jahres
Andrea Berg – “Schwerelos”
Helene Fischer – “Best of”
Lena – “My Cassette Player”
Amy Macdonald – “A Curious Thing”
Unheilig – “Grosse Freiheit” (Gewinner)

Künstler International Rock/Pop
Phil Collins
David Guetta
Michael Jackson
Israel “IZ” Kamakawiwo’ole
Robbie Williams

Künstlerin National Rock/Pop
Sarah Connor
Lena (Gewinnerin)
Ina Müller
Nena
Velile

Erfolgreichster Newcomer des Jahres international
Hurts (Gewinner)
Katherine Jenkins
Kesha
Bruno Mars
Medina

Hit des Jahres
1. Israel “IZ” Kamakawiwo’ole – “Over The Rainbow”
2. Shakira feat. Freshlyground – “Waka Waka (This Time For Africa)
3. Lena – “Satellite”
4. Unheilig – “Geboren um zu leben”
5. Yolanda Be Cool & Dcup – “We No Speak Americano”

Erfolgreichste DVD-Produktion national
Andrea Berg – “Schwerelos”
Helene Fischer – “Best Of”
David Garrett – “Rock Symphonies – Open Air Live” (Gewinner)
Peter Maffay – “Tattoos”
Unheilig – “Grosse Freiheit”

Bestes Video national
Rammstein – “Ich tu dir weh” (Gewinner)
Bakkushan – “Baby, Du siehst gut aus”
Marteria feat. Yasha – “Verstrahlt”
Monrose – “Like A Lady”
Rammstein – “Ich tu dir weh”
Unheilig – “Geboren um zu leben”

Preis für das Lebenswerk
Annette Humpe

Radio ECHO
Ich + Ich – “Universum”
Lena – “Satellite”
Revolverheld – “Spinner”
Silbermond – “Krieger des Lichts” (Gewinner)
Unheilig – “Geboren um zu leben”

Produzent/in/-en-Team des Jahres
Olaf Opal für Juli, Madsen, Christina Stürner und Fotos
“Satellite”-Team (André Brix Buchmann, Ingo Politz, Bernd Wendlandt für Valicon sowie John Gordon und Stefan Raab für “Satellite”
Moses Schneider für Tocotronic und Dendemann
Unheilig-Team (Henning Verlage, Der Graf, Kiko Masbaum) für “Grosse Freiheit” (Gewinner)
Valicon für Lena und Silly

Kritikerpreis national
Fritz Kalkbrenner – “Here Today Gone Tomorrow”
Pantha du Prince – “Black Noise” (Gewinner)
Christiane Rösinger – “Songs Of L. And Hate”
Kristof Schreuf – “Bourgeois With Guitar”
Tocotronic – “Schall und Wahn”

Erfolgsreichster Live-Act national
Helene Fischer
Ich + Ich (Gewinner)
Peter Maffay
PUR
Unheilig

Echo “Hall Of Fame”
Peter Alexander

Erfolgreichster Deutscher Act im Ausland
The Baseballs

Künstler international Rock/Pop
Phil Collins “Going Back2 (Gewinner)
David Guetta “One Love”
Michael Jackson “Michael”
Israel “IZ” Kamakawiwo’ole “Facing Future”
Robbie Williams “In And Out Of Consciousness”

Rock/Alternative international
30 Seconds to Mars “This Is War”
Iron Maiden “The Final Frontier”
Linkin Park “A Thousand Suns” (Gewinner)
Mando Diao “MTV Unplugged – Above And Beyond”
Volbeat Beyond “Hell/Above Heaven”

Künstler/Künstlerin/Gruppe Hip Hop/Urban
Bushido “Zeiten ändern dich
Culcha Candela “Das Beste”
Eminem “Recovery” (Gewinner)
Gentleman “Diversity”
Sido “Sido MTV Unplugged live aus’m Mv”

Fotos: wenn.com