Donnerstag, 24. März 2011, 11:40 Uhr

Lena Meyer-Landrut: Ganz in Weiß beim Charity-Dinner in Berlin

Berlin. Grand-Prix-Titelverteidigerin Lena Meyer-Landrut zeigte sich gestern Abend beim Charity-Dinner der Stiftung “Musik hilft” in Berlins In-Restaurant “Grill Royal” an der Spree. Bei dem Treffen mit 200 Gästen aus der Musikbranche wurden schon die ersten sechs Echos verliehen.

Der Echo für den “Medienpartner des Jahres” erhielt zum Beispiel ein Team von “Brainpool”, das Lena mit der Sendung “Unser Star für Oslo” zum Sieg beim Eurovision Song Contest in Norwegen führte, darunter auch an Stefan Raab, der aber selber nicht dabei war.

Auffällig: Diesmal zeigte sich die 19-Jährige statt dem üblich langweiligen Schwarz in unschuldigem Weiß. Zuvor war die quirlige Sängerin zu den Proben für die Echo-Gala und bei H&M am Kudamm.
Wir dürfen gespannt sein, ob Lena heute Abend auch so zur Echo-Show kommt. schließlich ist sie für fünf Preise nominiert.

Fotos: Patrick Hoffmann/WENN.com