Sonntag, 27. März 2011, 16:50 Uhr

DSDS: Autogrammstunde wegen Panik abgesagt - Die Bilder

Oberhausen. Heute nachmittag sollten eigentlich in der “Coca-Cola Oase” im CentrO Oberhausen in Nordrhein-Westfalen die letzten sechs noch im Rennen verbliebenen Kandidaten von “Deutschland sucht den Superstar” ab 15 Uhr eine Autogrammstunde geben, doch die wurde wegen des enormen Fanandrangs eine Viertelstunde nach Beginn abgesagt.

Ein Sprecher der Polizei sprach von einer “Panik”, von der in der Halle allerdings nichts zu spüren war. Angeblich seien statt der erwarteten dreitausend Fans angeblich 15.000 zu der Veranstaltung gekommen. Andere Quellen berichten von ca. 8.000 Anhängern.

Ardian Bujupi, Marco Angelini, Pietro Lombardi, Sarah Engels, Sebastian Wurth und Zazou Mall konnten sich nicht ihren tausenden Fans stellen, hatten gerade Platz genommen, um die Autogrammstunde zu beginnen.

Mehrere hundert Anhänger hätten auch nach 15 Uhr versucht, noch in das Center zu drängen, so dass dieses teilweise geschlossen werden mußte.

Die Polizei forderte die teilweise seit 10 Uhr morgens Wartenden vor dem Center mit Lautsprecherdurchsagen auf, den Veranstaltungsort zu verlassen. Zahlreiche Besucher mußten wegen Quetschungen und Kreislaufzusammenbrüchen bzw. Dehydrierung behandelt werden. Vor dem Center wurden eilig drei Rettungszelte aufgebaut, in denen vierzig Personen behandelt werden mußten. Zehn Verletzte seien ersten Berichten zufolge in Krankenhäuser gebracht worden.

Fotos: klatsch-tratsch.de