Sonntag, 27. März 2011, 21:53 Uhr

Justin Bieber in Oberhausen: "Hallo Düsseldorf!"

Oberhausen/Berlin. Zum Auftakt seiner Miniatur-Deutschland-Tour gastierte Justin Bieber (17) , das possierliche Kerlchen aus dem fernen Kanada, gestern abend in der Arena Oberhausen. Gleich zu Beginn begrüßte er offenbar mangels Ortskenntnis seine kreischenden, fast ausnahmslos 11.000 weiblichen Fans mit “Hello to my people in Düsseldorf”. Hahaha! Richtig ist natürlich, dass Bieber in Düsseldorf im Hotel nächtigte.

Um der Fan-Hysterie Herr zu werden, hatte der Veranstalter die Halle sicherheitshalber komplett bestuhlen lassen.
Der Musiker legte sich voll ins Zeug und überzeugte mit Hits wie ‘Never Let You Go’, ‘Runaway Love’ und ‘Bigger’. Seine Anhänger belohnten den Kanadier mit Kreischorgien vom Feinsten und zwangen ihn so immer wieder zu kleinen Unterbrechungen. Der Live-Gesang des derzeit angesagtesten Teenie-Idols der Welt wirkt alles andere als kraftvoll, dafür machte dass die Show einigermaßen wett. Nach 90 Minuten und zwei Zugaben war der Spuk vorbei.

Am 2. April kommt Klein-Justin in die O2 World nach Berlin.

Fotos: klatsch-tratsch.deRichtig ist, dass Bieber da im Hotel nächtigte.