Sonntag, 27. März 2011, 15:31 Uhr

Sarah Jessica Parker nicht happy über Prequel von "Sex and the City"

Los Angeles. Hollywoodstar Sarah Jessica Parker (dreht gerade den Film ‘I Don’t Know How She Does It’) ist gar nicht glücklich über die Pläne eines weiteren Teils der ‚Sex and the City’ Kinofilme. Geplant war ein Prequel mit einer jüngeren Besetzung von Carrie und Co. Ein Insider erzählt: „Die Idee war, einen Film zu drehen wo Carrie und die anderen Mädels älter sind und es einen Rückblick auf ihre College Zeit gibt!”

Jedoch soll die 46-Jährige gar nicht damit einverstanden sein und hofft auf neuste Techniken, wie der Insider verrät : „Sie hofft die Motion Capture Techniken nutzen zu können, damit die alte Besetzung ebenfalls die jungen sowieso auch alten Charakteren spielen können. Es wäre das erste mal, das so was gemacht worden wäre, jedoch wurde die Idee abgelehnt. Sarah ist zurück getreten, um zu sehen ob SATC auch ohne sie gemacht wird!“

Noch vor kurzen erzählt sie, das sie beim dritten Teil der ‚Sex and the City’ Filme mit dabei wäre. „Ich gehe zurück. Ich glaube es gibt noch Geschichten zu erzählen. Ich weiß das es so ist. Aber vielleicht nicht jetzt, vielleicht in fünf Jahren!“

Foto: wenn.com