Mittwoch, 30. März 2011, 23:59 Uhr

Baschi: Debütalbum in Deutschland kommt im Mai

Berlin. Es war ein erster zarter Erfolg, den Baschi mit seiner Debüt-Single „Unsterblich“ da hingelegt hat. Erinnern wir uns an die wunderschönen Szenen aus dem großen Kino-Blockbuster „Zweiohrküken“, die mit dem Song gleich noch romantischer wirkten.

Nun bekommen wir endlich einen weiteren Leckerbissen des sympathischen Schweizer Burschen, der als der neue James Dean der Musik gehandelt wird – kein Wunder bei seinem Aussehen und der Mimik, die stark an den Frauenschwarm erinnert. Doch zurück zur Musik: Seine zweiten Single „Irgendwie wunderbar“ aus seinem deutschen Debüt-Album „Auf großer Fahrt“ erscheint am 22. April.

Der Song ist ein weiterer typischer Baschi-Song: gefühlvoll und leidenschaftlich zugleich – eine berührende, leichte Melodie getragen von einer außergewöhnlichen und starken Stimme.

Baschi ist ein Ausnahmetalent in seiner Heimat, das hat er auch bei uns in Deutschland bereits einige Mal unter Beweis stellen können. Seine Songs schreibt der 24-Jährige selbst – zusammen mit seinem besten Freund Philippe Merk. Texte und Melodien sind ihm gleichermaßen wichtig und auch die Geschichten, die er erzählt und dass es authentisch bleibt – so wie Baschi selbst auch ist: ehrlich, aufrichtig und jederzeit ein Mensch wie Du und ich. So „irgendwie wunderbar“ und so unberechenbar berechenbar – zerbrechlich und stark zugleich. Genau das verleiht Baschi diese einzigartige Aura, die nur wenige Künstler ausstrahlen.

Das Album „Auf großer Fahrt“ steht ebenfalls in den Startlöchern und wird im Mai dieses Jahres erscheinen.

Fotos: Universal