Freitag, 01. April 2011, 11:00 Uhr

Katy Perry: Aufgeregt wegen Reise ins All

Los Angeles. Katy Perry (26) ist aufgeregt, weil sie mit ihrem Gatten einen Trip ins All plant. Die Sängerin (‘I kissed a girl’) stellte gestern ihre neue Single ‘E.T.’ vor und in dem dazugehörigen Video spielt sie ein Alien. Kanye West macht bei dem Song ebenfalls mit und fliegt in dem Video durchs All.
Das Konzept des Universum hat die Amerikanerin sowie ihren Gatten Russell Brand schon immer interessiert, deswegen hat sie ihm zu seinem Geburtstag im vergangenen Jahr auch einen Trip ins All geschenkt. Noch konnten sie den Plan nicht in die Tat umsetzen, aber Perry ist überzeugt, dass es eine umwerfende Erfahrung werden wird.

“Russell und ich interessieren uns für alles überirdische. Ich meine, wir fliegen ins All!”, schwärmte sie gegenüber ‘MTV News’. “Wir sind sehr aufgeregt Ich dachte nur: ‘Was kann man diesem Mann noch schenken?’ Er hat schon jede Erfahrung auf der Welt gemacht, aber keinen Trip ins All! Und er sucht auch immer danach, was hinter dieser Welt steckt und wir haben beide in etwa die gleiche Vision und suchen immer nach mehr. Es wird sehr aufregend. Es ist ein Halbtagesausflug.”

Diese Erfahrung wird Perry umgerechnet über 141.000 Euro kosten, aber die Künstlerin ist überzeugt davon, dass es sich lohnen wird.
Die Pop-Mieze sprach auch über die Wurzeln ihres neuen Songs. ‘E.T.’ wurde mehr oder weniger zufällig in dem Studio gespielt, als sie eigentlich einen anderen Song aufnehmen wollte. Eigentlich war das Lied für die Rap-Gruppe ‘Three 6 Mafia’ gedacht, aber Katy Perry überzeugte ihre Kollegen, dass sie ihn unbedingt haben müsste.

“Sie spielten mir verschiedene Beispiele von Songs oder Tracks oder Beats vor und ließen versehentlich diesen Song anlaufen, er war für ‘Three 6 Mafia’. Ich hörte ihn und wusste sofort, dass ich diesen futuristischen, alienartigen Song haben wollte”, erklärte Katy Perry. (Cover)

Foto: wenn.com