Freitag, 01. April 2011, 16:18 Uhr

Reese Witherspoon freut sich auf ihre zweite Ehe

Los Angeles. Hollywood-Star Reese Witherspoon (35) ist ihrem ersten Mann dankbar für die schöne Zeit und blickt nun erwartungsvoll in die Zukunft mit ihrem zweiten Ehe-Mann Jim Toth. Der Schauspielerin (‘Wasser für die Elefanten’) heiratete am vergangenen Wochenende den Hollywood-Agenten Jim Toth in Kalifornien. Die Aktrice führte zuvor bereits eine achtjährige Ehe mit Ryan Phillippe, mit dem sie Tochter Ava (11) und Sohn Deacon (7) hat, ließ sich aber im Jahr 2007 scheiden. Die Beauty hat nach wie vor ein gutes Verhältnis zu ihrem Ex-Mann und äußerte kürzlich, dass sie ihre erste Hochzeit nicht bereue.

“Oh, ich war sehr, sehr jung. Ich war lächerlich jung. Dennoch habe ich eine Menge gelernt. Es war eine gute Gelegenheit herauszufinden, was es bedeutet, einen Partner zu haben und verheiratet zu sein, und es ist ganz anders, als ich dachte”, berichtete sie in der Mai-Ausgabe der britischen ‘Elle’.
Die erfolgreiche Filmdarstellerin ist erfreut darüber, dass sie ihr Glück wiedergefunden hat und war sprachlos, als Toth ihr den Antrag machte.

“Es ist ein aufregendes Gefühl, wenn dir jemand sagt ‘Du bist es’. Und es war eine Überraschung. Ich bin sogar überrascht, wenn Leute, die nicht mit mir verwandt sind, meine Filme sehen wollen. Und dann bin ich natürlich erst recht überrascht, wenn jemand mit mir zusammen sein will, denn ich habe viele Marotten und Eigenarten”, lachte sie.

Reese ist glücklich, in einer festen Beziehung zu sein und sich nicht mehr darüber Sorgen machen zu müssen, den Richtigen zu finden. Einen Partner aus der gleichen Branche zu haben, erleichtert die Sache für sie zusätzlich.

Wenn sie Probleme hat, kann sich der Hollywood-Star auf einige gute Freunde verlassen, allerdings habe sie davon nicht viele. Lange Freundschaften sind der Aktrice besonders wichtig und zu ihren engen Freunden zähle sie nur diejenigen, die sich nicht um ihren Ruhm und ihr Geld kümmern.

“Freundschaften sind Arbeit. Man kann nur einen Freund haben, wenn man auch einer ist. Man muss für den anderen da sein. Ich möchte wirklich eine Person sein, die sich um die anderen kümmert, wenn sie einen brauchen. Meine Freunde und ich erzählen uns alles. Wir haben schon eine Menge miteinander durchgemacht. Ich bekomme viel Unterstützung von ihnen”, erzählte Reese Witherspoon. (Cover)

Foto: wenn.com