Freitag, 01. April 2011, 14:26 Uhr

Victoria's Secret Bademoden 2011: Eine große Dürre wird kommen

Los Angeles. Die Dürre-Periode beim Unterwäschelabel Victoria’s Secret hält an: Als Candice Swanepoel (22) in Mondrian Hotel in Los Angeles mit ihren Kolleginnen die neue Bademoden-Kollektion von Victoria Secret vorstellte, wirkte das blonde Model dünner denn je. Neben Adriana Lima und Alessandra Ambrosio sah sie extrem abgemagert aus, ihre Beine wirkten wie Streichhölzer. Mir ihren Knien könnte sie auf hoher See problemlos Flundern stechen gehen.

Seit 2007 ist das südafrikanische Model bei Victoria Secret unter Vertrag, die seit Jahren dafür bekannt sind, ausschließlich mit weiblichen und kurvigen Models zusammen zu arbeiten. Unter anderem liefen bereits Tyra Banks, Naomi Campbell und Heidi Klum als Engel bei den Fashionshows. Doch die letzten Jahre hagelte es heftige Kritik, weil immer mehr Klappergestelle für Victoria Secret fotografiert wurden.

 

Noch vor einigen Monaten sah die 22-Jährige Candice jedoch anders aus. Bei einer Valentinstag-Kampagne aus dem Januar diesen Jahres, kann man deutlich mehr Kurven sehen. Laut ihre Modelcard bei IMG trägt sie die US-Kleidergröße 8, was einer 38 entspricht!

Schon letztes Jahr wurde das Model Alessandra Ambrosio stark kritisiert, da sie hervorstehende Beckenknochen und Rippen hatte. Gegenüber DailyMail sagte sie jedoch damals: „Ich bin sehr glücklich für eine Marke laufen zu können, die für gesunde Frauen bekannt ist. Du musst den BH und das Höschen ausfüllen, also ja, ich bin mit Sicherheit ein kurviges Mädchen!“

Fotos: wenn.vom