Samstag, 02. April 2011, 10:15 Uhr

Proll-Star Ke$ha auf Tournee im Glitter-Wahn

Los Angeles. Das ganz besonderes Erlebnis: Kesha (24) gibt ca. 70.000 Euro für Bühnenrequisiten während ihrer Tour aus, damit ihre Fans die Show noch lange im Gedächtnis behalten. Die amerikanische Musikerin (‘Anima’) fühlt sich dazu verpflichtet, ihren Fans für ihr Geld eine einmalige Show zu bieten. Dafür legt sich der Pop-Star voll in Zeug und gibt Tausende aus, um Bühnenrequisiten zu kaufen.

“Kurz bevor die Tour begann, bekam ich mein Spesenkonto, um Material für die Bühne zu kaufen. Ich gab 70.000 Euro aus. Ich liebe alles was glitzert und ich kaufte eine ganz Tonne voll von dem Zeug. Wenn man die Nullen auf der Seite sieht, ist das schon beängstigend, aber das ist das einmalige Ke$ha-Erlebnis”, berichtete sie dem ‘Q’-Magazin.

Der Startschuss für ihre ‘Get Sleazy Tour’ fiel im vergangenen Monat und bis Ende Mai wird die Sängerin noch durch die Welt touren. Nach Angaben der Sängerin lohnen sich die hohen Kosten für die Bühnenrequisiten, da die Show jedem in Erinnerung bleiben soll.

“Wenn du zu einer Show kommst, dann will ich, dass du viele Erinnerungen daran behältst. Und das auch noch drei Tage danach, kleine Glitter-Stücke aus deiner Vagina kommen, wenn du badest”, lachte Ke$ha. (Cover)

Foto: wenn.com