Montag, 04. April 2011, 9:54 Uhr

Captain America: Chris Evans steht auf anstrengende Frauen

Los Angeles. Chris Evans (29) gibt sich gerne Mühe für seine Partnerinnen – solange die Chemie stimmt, denn die findet er für eine gelungene Partnerschaft besonders wichtig. Der Akteur (‘Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt’) steht gerade in der Rolle des Steve Rogers, oder Captain America für das Science-Fiction-Abenteuer ‘Captain America: The First Avenger’ vor der Kamera – noch in diesem Jahr soll der Streifen in die Kinos kommen.

Der Amerikaner erzählte jetzt im Interview mit der britischen Zeitschrift ‘Glamour’, dass er gerne mit Mädchen zusammen ist, die im allgemeinen als anstrengend und eitel bezeichnet werden, denn es gefällt ihm, wenn jemand stolz auf sein Äußeres ist.

“Eitel kann sehr heiß sein. Ich stehe drauf wenn ich sehe, dass eine Frau sich wirklich Mühe gegeben hat. Ich freue mich auch, wenn eine Frau in der Jogginghose und eingecremt einen schönen Tag hat, aber ein bisschen heraus geputzt ist echt gut,” erklärte der Beau.

Das Geheimnis einer lange andauernden Beziehung hängt für den Star von der anfänglichen Anziehung zwischen den Partnern ab. Wenn eine Frau hingegen nicht leidenschaftlich ist, würde er sie recht schnell verlassen, denn dieser Funke ist der Antrieb einer guten Beziehung.

“Ich weiß sofort, ob ich jemanden mag. Hier geht es um die Chemie. Wenn es nicht gleich passiert, dann passiert es wahrscheinlich gar nicht mehr. Ob ich an die Liebe auf den ersten Blick glaube? Hmm. Ich glaube an total verknallt sein auf den ersten Blick!”, lachte Chris Evans. (Cover)

Foto: wenn.com, Paramount