Montag, 04. April 2011, 16:56 Uhr

Reese Witherspoon: Neue Details über ihre Hochzeit der Superlative

Los Angeles. Schauspielerin Reese Witherspoon (35) sah so fantastisch aus bei ihrer Hochzeit mit Jim Toth, dass es den Gästen den Atem verschlug. Die Aktrice (‘Wasser für die Elefanten’) heiratete den Hollywood-Agenten Jim Toth am 26. März bei einer kleinen, aber feinen Zeremonie auf ihrer Ranch in Kalifornien. Sie trug für die Hochzeit ein maßgeschneidertes, blass-pinkes Kleid von Monique Lhuillier, dekoriert mit Satin-Schleifen und seidenen Rosen.

Die Diva sah so wunderschön darin aus, dass viele der Anwesenden ganz überwältigt von dem Anblick waren. “Wir waren zutiefst beeindruckt”, gestand ein Gast der Zeitschrift ‘People’. “Sie war wirklich atemberaubend.”Die elfjährige Tochter der Amerikanerin, Ava, ging als Brautjungfer hinter ihrer Mama und trug ein perfekt dem Brautkleid angepasstes Outfit, ebenfalls von Lhuillier für diesen Anlass entworfen und gefertigt.

Reese Witherspoon wollte mit dem Fest an ihre Wurzeln im US-amerikanischen Süden erinnern und ließ sich von ihrer Ranch aus den zwanziger Jahren im kalifornischen Ojai inspirieren. Die Zeremonie fand draußen statt, wo man einige ganz besondere Pavillons für den großen Tag aufgebaut hatte, “Zeitlose kalifornische Architektur, rustikale Materialien und wunderschöne Gärten”, beschrieb ein anderer Insider die traumhafte Anlage.

Später am Abend zog die Braut ein anderes Kleid von Lhuillier an – diesmal zeigte sie ihren umwerfenden Körper in einem Minikleid aus weißer Seide. Die Gäste wurden mit den feinsten Speisen und Getränken verwöhnt und die Party ging bis in die frühen Morgenstunden. “Wir haben uns sehr zu Hause gefühlt”, erzählte ein Gast. “Da war so viel Glück im Raum und überall hörte man Lachen.” Es scheint nicht nur für Reese Witherspoon eine Traumhochzeit gewesen zu sein. (Cover)

Fotos: People-Magazin, Hello-Magazin