Dienstag, 05. April 2011, 12:39 Uhr

Kylie Minogue zieht in die teuerste Wohnanlage der Welt

London. Popsängerin Kylie Minogue hat sich für umgerechnet 22 Millionen Euro ein Super-Apartment im teuersten Wohnblock der Welt gekauft. Wann die Sängerin die im Januar fertigstellte Luxus-Wohnung mit drei Schlafzimmern im exklusiven Londoner Stadtteil Knightsbridge beziehen will, ist nicht bekannt.

Zu ihre neuen Nachbarn gehören dann aber immerhin Ölscheichs, Angehörige von saudiarabischen Königshäusern und reihenweise Prominente.

Den Bewohnern steht in den extravaganten Hochhausern, die von außen den Charme eines Bürokomplexes haben, auch ein 21-Meter-Pool zur Verfügung, ein privates Kino, Sauna, Fitnessräume und Squash-Courts, sowie sogar ein Golf-Simulator.

Das teuerste Apartment in der Anlage One Hyde Park kostet 181 Millionen Euro.

Die 42-jährige Australierin verbringt die meiste Zeit des Jahres in London, wenn sie nicht auf Tournee ist. Nun heißt es gerüchteweise, dass sie in der Wohnanlage mit ihrem spanischen Lover Andres Velencoso einziehen könnte und eine Familie gründet. “Ich denke über eine Leihmutterschaft und Adoption nach und ich möchte unbedingt eine dieser Optionen finden, weil Kinder und Familie für mich sehr wichtig sind”, sagte sie dazu gesagt.

Foto: EMI