Dienstag, 05. April 2011, 17:38 Uhr

Will Smith über das Geschäft mit seinen Kindern Jaden und Willow

Los Angeles. Das Hollywoodpaar Will Smith und Jada Pinkett-Smith lieben es, ihre Kinder im Rampenlicht zu sehen. Mutter Jada findet es sogar von Vorteil, wenn ihre Tochter Willow mit einem Popstar wie Lady Gaga abhängt.

Die 10-Jährige findet das natürlich ebenfalls toll und möchte sein wie ihr großes Idol. Willow traf die ‚Born This Way’-Sängerin und war total begeistert von ihrem Modestil und ihrer Persönlichkeit, wie sie US.MSN.com verriet: “Sie ist so toll. Sie hat eine explosive Persönlichkeit, ich möchte so sein wie sie!“

Aber auch ihr älterer Bruder Jaden ist bereits ein “alter Hase” im Showgeschäft. Letztes Jahr war er im Remake von ‚Karate Kid’ zu sehen. Bald soll er wieder neben seinem Vater, in dem Sci-Fi-Filmmit vorläufigen Filmtitel “One Thousand A.E.”. von M. Night Shayamalan vor der Kamera stehen.

Auch wenn Jaden erst 12 Jahre alt ist, ist sich Papa Will sicher, dass der Zwerg den Druck, ein Kinderstar zu sein, sehr gut bewältigen kann:
Will sagte dazu: „Er wuchs in dieser Branche auf, es ist nicht fremd für ihn. Er versteht, dass es für uns ein Familiengeschäft ist. Er wurde nicht ins kalte Wasser geschmissen und hatte einen radikalen Lebenswandel wie andere Kinderstars, die plötzlich berühmt werden!“

Fotos: wenn.com, Larry Busacca/KCA2011/Getty Images für Nickelodeon