Mittwoch, 06. April 2011, 14:16 Uhr

Daniela Katzenberger: "Mich machen angezogene Männer wuschig"

Berlin. Kult-Blondine Daniela Katzenberger (24) zeigt sich gerne hüllenlos. Im Interview verrät sie, warum sie kein Problem damit hat, für zwei neue Kampagnen (“PETA”, “FHM”) blankzuziehen: “Die Fotos sind erotisch, aber nicht so, dass meine Oma einen Herzinfarkt erleidet”, urteilt sie im gegenüber em Magazin ‘In’.

Ihre Mutter Iris ist dabei immer der Gradmesser: “Wenn meine Mutter mit dem Kopf schüttelt, weiß ich, ich hab’s übertrieben”, so der TV-Star. Hat sie keine Angst, mit ihrer Freizügigkeit potenzielle Partner zu verschrecken? “Wenn sich Männer von diesen Bildern eingeschüchtert fühlen, ist das ihr Problem”, stellt die Katze selbstbewusst klar. Sie selbst findet Kerle im Adamskostüm nur bedingt anziehend: “Mich macht ein sexy angezogener Mann wuschiger als einer, der sofort komplett entblößt vor mir steht.”

Gestern Abend sahen 2,29 Millionen Zuschauer die dritte Folge der erfolgreichen Doku-Soap. Damit markiert die Sendung mit Deutschlands Kult-Blondine einen neuen Bestwert seit Start der Sendung im September 2010 bei VOX.

Nächsten Dienstag gibt es um 20.15 Uhr die nächste Foge ihrer Reality-Soap “Natürlich blond”.

Fotos: VOX/VP/MO