Mittwoch, 06. April 2011, 15:06 Uhr

Und noch eine Castingshow: Der ultimative Popstar-Imitator gesucht

München. Wer kann singen wie Lady Gaga, tanzen wie Madonna und flirten wie Justin Bieber? RTL II will das jetzt herausfinden und sucht in der neuen Castingshow „My Name Is“ den ultimativen Popstar-Imitator. Die Show lief bereits erfolgreich in Frankreich, Belgien und den Niederlanden.

Junge und auch Alte treten an, um der Jury und den Zuschauern zu beweisen, dass sie ihrem Star am ähnlichsten sind. Dabei kommt es nicht nur auf das Aussehen an – wer bei „My Name Is“ gewinnen will, muss nämlich auch singen und tanzen wie sein großes Vorbild.

Ob Poplegende Michael Jackson, Teenie-Idol Miley Cyrus oder Schlagerkönig Udo Jürgens, die Kandidaten müssen alles erfüllen, um ihrem Idol so ähnlich wie möglich zu werden. Gesang, Tanz, Performance und Aussehen entscheiden über das Weiterkommen.

Kinder und Erwachsene können sich solo oder als Duett bewerben und zeigen vor der Jury ihr Gesangs- und Tanztalent.

In drei Casting-Sendungen ermitteln Neu-Designerin Alessandra Pocher, Schlager-Sängerin Michelle und der ehemalige Sony BMG-Europachef Maarten Steinkamp die Besten der Besten, die dann ins Finale einziehen.

In der Live-Show performen die Kandidaten einen Song ihres Idols und beeindrucken Jury und Zuschauer mit hoffentlich perfekten Inszenierungen und der verblüffenden Ähnlichkeit zum Original. Die Zuschauer entscheiden, wer von seinem Star kaum mehr zu unterscheiden ist und als Sieger von der Bühne geht.

Moderiert wird die Show von Serienstar Pete Dwojak und der Sängerin Nadine Vasta.

Foto: wenn.com