Donnerstag, 07. April 2011, 20:11 Uhr

The Japanese Popstars: Irlands neues Elektromonster

Berlin/Köln. The Japanese Popstars sind nicht aufzuhalten. Seit dem Erfolg ihrer ersten zwei Veröffentlichungen auf einem kleinen Indie Dance Label 2006 ging es mit ihrer Karriere stetig bergauf. Und nun soll die Erfolgskurve einen noch steileren Verlauf nehmen.


Drei Typen aus Nordirland, die in den letzten zwei Jahren mit ihrer funkelnden Liveshow die ganze Welt bereisen und ohne Ende Bonusmeilen gesammelt haben …und trotzdem die Zeit fanden, ihr zweites Album aufzunehmen – das Album ihres Lebens: ‘Controlling Your Allegiance’, dass bei uns im Juni auf den Markt kommt!

Ihre neue Single ‘Song For Lisa’ ist eine astreine House Hymne, mit Vocals von der für den Mercury Prize nominierten irischen Singer-Songwriterin Lisa Hannigan und Remixen von Benny Benassi, Tong & Rogers, Arvene & Misk, Mustang und Joris Voorn. Das düstere und gleichzeitig gefühlvolle Video stammt von Regisseur Jamie Thraves.

The Japanese Popstars – Gary Curran, Declan ‘Decky Hedrock’ McLaughlin und Gareth Donoghue – arbeiten zwar erst seit vier Jahren zusammen, aber in dieser Zeit haben sie sich mit ihrem rohen, energiegeladenen, elektronischen Sound einen Ruf als Liveact aufgebaut, der es mit den großen Namen der Danceszene aufnehmen kann. Seit vor zwei Jahren ihr Debütalbum ‘We Just Are’ auf Gung-Ho! erschien, waren sie auf ausgedehnten Tourneen in den USA und haben auch in Australien, Europa und natürlich Japan gespielt, wo sie besonders gut ankamen. Aber das überrascht nicht weiter.


Auf dem kommenden Album finden sich auch die frühen Singles ‘Let Go’, ein mitreißendes, tumultartiges Elektro-Trommelfeuer mit der Chicago House Legende Green Velvet, und ‘Destroy’ mit Jon Spencers charakteristischen und fast beängstigend anziehenden Vocals. Weitere spannende Gäste auf dem Album sind z. B. Robert Smith (The Cure), Tom Smith (The Editors), Morgan Kibby (M83) und James Vincent McMorrow.

Fotos: EMI