Freitag, 08. April 2011, 9:25 Uhr

Coldplay sollen bei Olympiade 2012 in London auftreten

London. ‘Coldplay’ sollen ganz heiß im Gespräch sein, bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele 2012 in London aufzutreten. Die britische Rockband – bestehend aus Chris Martin, Jonny Buckland, Guy Berryman und Will Champion – sollen einen speziell für die Spiele geschriebenen Song namens ‘Welcome Song’ vortragen, falls sie für den historischen Auftritt bestätigt werden.

Gerüchten zufolge ist der Ehemann von Hollywood-Star Gwyneth Paltrow der Top-Favorit der Veranstaltungsbosse und sie wollen die Band unbedingt ins Boot holen.

“Chris steht ganz oben auf der Liste, um bei dem offiziellen Teil mitzumachen. Er ist ein riesiger Star und eine britische Musik-Ikone mit einem internationalen Profil”, verriet ein Insider der britischen Zeitung ‘The Daily Mirror’. “Wir versuchen, was in unserer Macht steht, um ihn zu kriegen, idealerweise mit dem Rest von ihnen – ‘Coldplay’ soll auch involviert sein.”

Für den Auftritt bei der Eröffnungsfeier wird mit einem TV-Publikum von zwei Milliarden gerechnet und wird als der größte bisher dagewesene Gig gehandelt. ‘Coldplay’ – die in ihrer Karriere schon mehrere Grammys einsacken konnten – wären für diese Riesensache absolut geeignet.

“‘Coldplay’ sind in Großbritannien heutzutage die größten Stadium-Rocker und ihr hymnenhafter Musik-Stil wäre perfekt für die Olympiade. Es muss etwas inspirierendes sein”, fügte die Stimme aus dem Umfeld der Veranstaltung hinzu. “Die Hoffnung ist, dass sie bei der Eröffnungsfeier auftreten, außerdem den Song als Single rausbringen, was für Spenden für den britischen Sport sorgen könnte.”

Die Eröffnungszeremonie der Olympischen Spiele findet am 27. Juli 2012 statt und wird derzeit von Kult-Regisseur Danny Boyle gelenkt. Andere Stars, die wegen der Eröffnungsfeier bereits im Gespräch sind, sind Joss Stone, ‘Muse’ und Damon Albarn. Der Sprecher der Olympiade, Richard Crowe, erklärte, man suche nach einer zeitgenössischen Band wie ‘Coldplay’ oder ‘Muse’. Die finale Entscheidung liegt allerdings bei ‘The Dartington Hall Trust’ – dort müssen die Bosse dem olympischen Song zustimmen. Ein weiterer Sprecher erklärte, man befände sich noch in frühen Verhandlungen und suche noch nach dem richtigen Künstler – ‘Coldplay’ können also hoffen. (Cover)

Foto: EMI