Freitag, 08. April 2011, 8:59 Uhr

Mark Ruffalo: Muffensausen wegen Rolle in "Captain America"

Los Angeles. Mark Buffalo (43) wird bald Hulk in der Comic-Verfilmung ‘The Avengers’ spielen und ist entsprechend nervös. Der Schauspieler (‘The Kids Are All Right’) wird neben Stars wie Chris Evans, Robert Downey Jr. und Scarlet Johansson in der Verfilmung der gleichnamigen Comicbuch-Verfilmung auftreten und weiß um die Bedeutung seiner Rolle im Bewusstsein seiner Generation.

Schon andere wie Eric Bana und Edward Norton hatten sich an der Rolle versucht und Ruffalo vergleicht sie mit einem großen Shakespeare-Part. “Ich trete in große Fußstapfen. Ich sehe als den Hamlet meiner Generation. Wir alle dürfen es mal versuchen”, lachte der Amerikaner im Interview mit ‘Collider’.

Der Film wird 2012 in die Kinos kommen, noch laufen die Vorbereitungen dazu. Ruffalo hat bislang noch kein Drehbuch bekommen, aber zumindest schon mal seinen Körper auf die Figur Bruce Banner getrimmt.

“Wir müssen noch das Drehbuch bekommen. Wir haben alle zusammen daran gearbeitet, was Spaß gemacht hat. Ich habe sechs Kilo verloren. Sie wollten mich nicht muskelbepackt, aber schlank und trainiert.” Für den sympathischen Star ist die mentale Vorbereitung allerdings viel wichtiger. “Es geht darum, sich in die Psychologie von jemanden hineinzuversetzen, der weiß, dass er in jedem Moment das Dach hochfliegen lassen kann. So etwas muss echt und fantastisch dargestellt werden”, erklärte Mark Buffalo. (Cover)

Foto: wenn.com