Samstag, 09. April 2011, 14:29 Uhr

Jennifer Lopez kündigt ihre erste Welttournee an

Edinburgh. Latino-Queen Jennifer Lopez (41) will auf Welttournee gehen. Die Jurorin von “American Idol, die derzeit mit ihrer Single “On The Floor” unerwartete Erfolge hinlegte verriet zu ihren Tourplänen gegenüber der schottischen Zeitung ‘Daily Record’: “Meine Fans haben lange darauf gewartet. Wenigstens einmal soll das in meinem Leben vorkommen.”

Über ihr neues Album “Love?”, das am 29. April auf den Markt kommt, sagte sie: ” Musik ist nach wie vor meine Liebe Nummer eins. Mein neues Album war zwei Jahre in der Mache. Ich kann es kaum erwarten, es der Welt zu zeigen.”

Die zweite Single “I’m Into You” aus dem neuen Werk ist übrigens ist eine Zusammenarbeit mit Lil Wayne.

“On The Floor” ist der erste US Top Ten Hit von Jennifer Lopez seit 2003.

Jennifer Lopez zeigte sich am Donnerstagabend übrigens nach der Show von ‘American Idol’ entsetzt, als die eigentliche Favoritin der Show, Pia Toscano, von den Zuschauern rausgewählt wurde. Lopez völlig entgeistert: “Ich weiß nicht, was hier gerade passiert ist. Ich bin schockiert, ich bin zornig, ich weiß nicht einmal was ich sagen soll”.

Auch Stars wie Tom Hanks und Ashton Kutcher twitterten ihr Unbehagen.

Im letzten Jahr startete Lopez zusammen mit ihrer Schwester Lynda die ‘Maribel Foundation’. Die Organisation setzt sich für die Verbesserung der Gesundheit und des Wohlbefindens von Frauen ein. Benannt wurde die Foundation nach der Schwester ihres Ehemannes Marc Anthony, die an einem Gehirntumor starb.

Für Jennifer Lopez sei es von fundamentaler Bedeutung gewesen, ihren Promi-Status für etwas Nützliches zu nutzen. Dazu berichtete sie: “Es war ein Traum, den wir schon lange hatten. Als wir unsere Babies bekamen, waren wir bereit zu sagen ‘Ok, lass uns loslegen.’ Wir behaupten nicht, dass wir die Welt in einem Tag ändern werden, aber wir versuchen etwas dazu beizutragen. Wir wollten schon immer Frauen helfen sowie die Gesundheit von Kinder und deren Bildung verbessern und das geschieht jetzt”.

Fotos: Universal Music