Samstag, 09. April 2011, 11:59 Uhr

Robert Pattinson hat die Schnauze voll von Paparazzi

Los Anbgeles. Robert Pattinson, der bald neben Reese Witherspoon in ‚Water for Elephants’ zu sehen sein wird, würde gerne mal einen Paparazzi angreifen, weil die sein Leben zu Hölle machen, wie er erzählt: „Wenn der ganze Rummel um mich abgeflaut ist, vielleicht in 15 Jahren oder so, wenn nur ein Paparzzo auf mich zu kommt und ein Foto will, stelle ich mir vor wie ich ihn angreife und alles aus ihm herausschlagen!“

Der Schauspieler hat sich dafür bereits auch einen Plan ausgedacht, wie er dafür nicht bestraft werden kann. Der 24-Jährige erklärt: „Wie aus dem Nichts würde ich es machen, dann, wenn das Bild noch nicht mal etwas wert ist. Wenn ich bereits mein ganzes Geld ausgegeben habe, können sie mich noch nicht einmal verklagen!“

Pattinson wurde durch seine Rolle des Edward Cullen in ‚Twilight’ weltberühmt und seitdem wird er täglich von Fotografen belagert.

„Ein Rudel von Paparazzi verfolgte mich und ich dachte mir, das beste was ich jetzt machen kann ist, mit dem Auto mitten auf der Straße stehen zu bleiben und zu sagen ‚Ich werde nicht weggehen und werde auch nicht mit euch sprechen!’. Die Fotografen waren total angepisst, weil sie schließlich nicht alle dasselbe Bild von mir machen konnten. Wir waren in Venice und sie haben die ganzen Drogendealer zu meinem Auto geschickt, es war total verrückt!“