Sonntag, 10. April 2011, 11:51 Uhr

Janet Jackson tritt am 13. Juni im Pariser Louvre auf

Los Angeles. Popstar Janet Jackson ist gerade mit ihrer “Number Ones Up Close and Personal World Tour” unterwegs. Am 13. Juni wird die 44-Jährige im Pariser Louvre auftreten. Als erste weibliche Pop-Künstlerin wird sie Teilnehmerin an der halbjährlichen Benefizveranstaltung “Liaisons au Louvre” und unter der weltberühmten Glaspyramide des chinesisch-amerikanischen Star-Architekten Ieoh Ming Pei performen. Das allerdings nur vor einem illustreren Kreis von 250 auserlesenen Honorationen.
Jackson tritt nur selten in derart kleinem Rahmen auf.

Schirmherrin der extravaganten Gala ist Sarkozys Ehefrau Carla Bruni.

Henri Loyrette, Direktor des Louvre, holte sich kaum ein vor Freude und erklärte überschwenglich: “Janet Jackson ist einer der weltweit größten Kunstschätze. Dementsprechend sind wir zutiefst geehrt und glauben, es ist passend, dass mit ihrer Performance im Louvre Museum noch ein weiteres Meisterwerk unter unserer glorreichen Glaspyramide hinzugefügt wird. Ich glaube, der Abend mit Janet Jackson wird ein großer Coup für unsere Haus.””

Die Einnahmen des Charity-Events sollen übrigens zur Restaurierung des Salons von König Ludwig XV. verwendet werden, der 2013 eröffnet werden soll. Deshalb müssen die Gäste des Abends schon mal bis zu 10.000 Dollar für ein Ticket hinblättern. Erwartet wird Prominenz aus aller Welt.

Der Louvre ist ein früherer französischer Königspalast und beherbergt das drittgrößte Museum der Welt.

Zuvor wird die kleine Schwester des verstorbenen “King of Pop“ Michael Jackson und sechsfache Grammy-Preisträgerin am 21. Mai auch Gast des Wiener Anti-Aids-Events “Life-Ball” sein.

Gründer und Organisator Gerald “Gery” Keszler erklärte dazu: “Wir sind sehr stolz und dankbar, dass Janet Jackson dem 19. Life Ball ihre Stimme und Popularität leiht, um im dreißigsten Jahr nach der Entdeckung des Virus auf die noch teils immer dramatische HIV/Aids-Situation aufmerksam zu machen.”

Fotos: wenn.com