Sonntag, 10. April 2011, 21:48 Uhr

Was macht eigentlich Gloria Estefan, die Ex von Miami Sound Machine?

Los Angeles. Neues aus unserer beliebten Serie “Was macht eigentlich ….?” Latino-Sängerin Gloria Estefan, Ex-Mitglied von Miami Sound Machine, nimmt ein neues, englischsprachiges Solo-Album auf – erstmals seit 2003. Und das mit keinem geringeren als Super-Produzentin und Hip-Hop-Superstar Pharrell Williams.

Auf der Social Networking-Website Twitter hat die 53-jährige ihre Fans nun von den Neuigkeiten informiert und sogar ein Foto gepostet: “Ich kann nicht sagen wie sehr die Arbeit mit @NeRdArMy (gemeint ist Pharells Projekt N.E.R.D.) Spaß gemacht hat. Es war wirklich eine magische Erfahrung und ein wunderbar natürlicher Prozess.”

Das Album soll noch in diesem Jahr erscheinen.

Auf der Social Networking-Website Twitter hat die 53-jährige ihre Fans von den Neuigkeiten informiert und sogar ein Foto gepostet: “Ich kann nicht sagen wie sehr die Arbeit mit @NeRdArMy (gemeint ist Pharells Projekt N.E.R.D.) Spaß gemacht hat. Es war wirklich eine magische Erfahrung und ein wunderbar natürlicher Prozess.”

Das Album soll noch in diesem Jahr erscheinen.

Mit ihrem kubanischen Ehemann Emilio Estefan ist die Exil-Kubanerin u.a. Eigentümerin sieben kubanische Restaurants in Miami, Miami Beach, Downtown Miami, in der American Airlines Arena, in Orlando, Mexiko-Stadt und Puerto Vallarta (Mexiko). Außerdem gehören dem Paar zwei Hotels, das Costa d’Este in Vero Beach und das Cardozo in Miami Beach.

Foto: Twitter wenn.com