Montag, 11. April 2011, 15:39 Uhr

Die superdünne Jennifer Hudson ist mit neuem Album zurück

München. Dass wahres Talent nicht unbedingt durch eine Casting-Show ans Licht kommen muss, beweist wohl niemand mehr als Jennifer Hudson. Im Jahr 2004 schaffte sie es bei „American Idol“ zwar unter die zehn Besten, schied dann im weiteren Verlauf der Show aber aus. Doch statt sich wie andere in der gleichen Situation ins Abseits drängen zu lassen, begann Jennifer eine derart rasante Karriere, dass selbst die Show-Gewinner nur staunen konnten.

Zunächst startete die heute 26-jährige Künstlerin aus Chicago als Schauspielerin durch und gewann – es ist schwer zu fassen – direkt für ihren ersten Film „Dreamgirls“ den Oscar als beste Nebendarstellerin. Auf dem Soundtrack zu diesem Musikfilm ist sie selbstverständlich ebenfalls stark vertreten. Nach weiteren filmischen Erfolgen (unter anderem der Film zur Erfolgsserie „Sex in the City“) veröffentlichte sie 2008 ihr Debütalbum „Jennifer Hudson“. An der Entstehung beteiligt waren Branchengrößen wie Ne-Yo, Akon, Timbaland und R. Kelly. Und auch im Musikbereich wurde sie prompt mit der höchsten aller Auszeichnungen geehrt: 2009 erhielt sie den Grammy für das Beste R&B-Album des Jahres.

Nach einer längeren Auszeit, die durch Schicksalsschläge in ihrer Familie aber auch durch erfreuliche Ereignisse wie die Geburt ihres Sohnes bedingt war, erscheint am 22. April endlich ihr langersehntes zweites Album „I Remember Me“. Als erste Single veröffentlichte Jennifer Hudson bereits am 01. April digital den von Ryan Tedder (One Republic) geschriebenen und produzierten Titelsong des Albums.

Das Album “I Remember Me” erscheint am 22. April.

Fotos: SonyMusic