Montag, 11. April 2011, 20:35 Uhr

Zooey Deschanel sang für den neuen Animationsfilm "Winnie Puuh"

Los Angeles. Sängerin Zooey Deschanel (31) agierte als “musikalische Erzählerin” bei ‘Winnie Puuh’, sagen die Co-Regisseure des Films. Als die schöne Schauspielerin und Sängerin (‘Thieves’) zu dem Projekt stieß, war es schon zu spät, um eine Rolle in der Disney-Animation zu ergattern.

Daher nahm die Songschreiberin einige Lieder für den Soundtrack auf. Obwohl die Beauty keine Filmfigur synchronisiert, spielt sie doch einen wesentlichen Part bei dem Familienstreifen, behaupteten die Filmemacher Stephen J. Anderson und Don Hall. Die beiden führten mit Regie bei der Leinwandadaption des Kinderbuchklassikers ‘Pu der Bär’ von A.A. Milne und priesen die Künstlerin jetzt dafür, ihre schrullige Persönlichkeit in den Film miteingebracht zu haben.

“Zooey kam recht spät ins Projekt, als wir bereits mit dem Film im Gange waren”, erklärte Anderson. “Wir hatten den Film schon besetzt und der einzige weibliche Part ist Kanga, der an Kristen Anderson-Lopez ging. Sie [Zooey] war so großartig. Sie ist auf eine Art wie unsere musikalische Erzählerin.”

Und sein Regie-Kollege Don Hall fügte hinzu: “Sie eröffnet und beendet den Film mit ihren Songs. Somit blieb sie den Film über musikalisch eine Stimme.”

‘Winnie Puuh’ soll Ende der Woche weltweit in die Kinos kommen, für den deutschen Soundtrack konnte unter anderem Show-Größe barbara Schöneberger verpflichtet werden. Neben dem musikalischen Beitrag von Zooey Deschanel sind im englischen Original auch die Stimmen von John Cleese, Jim Cummings, Bud Luckey, Travis Oates und Kristen Anderson-Lopez zu hören. (Cover)

Fotos: wenn.com, Disney (2)